Magnetgelagerte Turbopumpen

Mit integrierter Antriebselektronik

Pfeiffer Vacuum hat die Reihe der magnetgelagerten Turbopumpen mit integrierter Antriebselektronik durch die Himag 3400 erweitert. Die Himag 2400 und 3400 zeichnen sich durch ein besonders hohes Saugvermögen, eine hohe Kompression und einen hohen Gasdurchsatz aus. Außerdem sind sie aufgrund der Schutzklasse IP 54 besonders robust und somit industrietauglich.

Neben industriellen Anwendungen findet die Himag bei Beschichtungsprozessen, in Forschung und Entwicklung sowie in der Halbleiterindustrie ihren Einsatz. Da die hohe Vorvakuumverträglichkeit ohne Holweck- oder Gaedestufe erreicht wird, ist der Einsatz auch in kritischen Prozessen (Partikelbelastung, hohe Gaslasten, korrosive Gase) sichergestellt. Eine permanente Rotorüberwachung über Sensorik unterstützt den stabilen Betrieb der Pumpen in jedem Betriebszustand. Zu dem zuverlässigen Betrieb trägt auch die Wasserkühlung bei, die die Elektronik optimal temperiert. Die Pumpen sind vibrationsarm und damit in Applikationen einsetzbar, in denen geringste Vibrationen im niedrigen Frequenzbereich gefordert werden. Außerdem sind sie aufgrund einer Magnetlagerung wartungsfrei.

Die Himag verfügt über eine integrierte Antriebselektronik. Eine aufwendige Verkabelung und der andernfalls notwendige Platz im Schaltschrank entfallen. Das kombinierte Flut- und Sperrgasventil ermöglicht das Stillsetzen der Pumpen im Bruchteil der Zeit herkömmlicher magnetgelagerter Turbopumpen. Es erlaubt zusätzlich die zuverlässige Steuerung von Sperrgas im Betrieb mit korrosiven oder aggressiven Medien. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite