Kredit- und Risikomanagement

Weniger Pleiten

gab es im vergangenen Jahr bei deutschen Unternehmen und Selbständigen: 2007 ist die Zahl der Insolvenzen im Vergleich zum Vorjahr um fast 6.900 gesunken. Das ist ein Rückgang um 11,6 Prozent, wie eine Untersuchung des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland zeigt. Insgesamt haben demnach rund 52.000 Unternehmen und Selbständige Insolvenz angemeldet. „Für 2008 erwarten wir angesichts der verhaltenen Wirtschaftsprognosen, dass die Zahl der Insolvenzen ähnlich hoch ausfallen wird“, sagt Thomas Dold, Geschäftsführer von D&B Deutschland.

Die meisten Fälle gab es mit großem Abstand in Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern und Niedersachsen. Bezogen auf die Anzahl der Unternehmen führt allerdings das Saarland die Rangliste an: Von den 36.600 Unternehmen und Selbständigen haben im vergangenen Jahr 773 Insolvenz angemeldet – mehr als 2,1 Prozent. Ebenfalls hohe Insolvenzquoten verzeichnen Berlin, Sachsen (beide 2,1 Prozent) und Brandenburg (2 Prozent). Im Gegensatz dazu beträgt der Anteil der Insolvenzen in Bayern, Hamburg und Baden-Württemberg nur 1 Prozent. Damit liegt der Wert deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 1,5 Prozent. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kredit- und Riskmanagement

Weiter verbessert

hat sich das Zahlungsverhalten der deutschen Unternehmen – und das trotz einiger dunkler Wolken am Konjunkturhimmel: Im vierten Quartal 2007 wurden rund 74 Prozent der Rechnungen im vereinbarten Zeitrahmen beglichen.

mehr...

Bedarfssicherung

Es wird knapp

für deutsche Unternehmen – sie stehen vor steigenden Beschaffungskosten für Rohstoffe und Engpässen bei Lieferanten. Der Aufschwung macht für 2011 die Bedarfssicherung zu einem Topthema. In einer Umfrage des Wirtschaftsinformationsdienstes...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite