zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Induktive Wegaufnehmer

Für eine externe Elektronik

sind die druckfesten induktiven Wegaufnehmer der Baureihe SM460 von a.b.jödden vorgesehen. Bei dieser Lösung wird der NiFe-Kern im Druckraum axial durch den hohlen (Ø 5mm) druckdichten Spulenkörper bewegt. Die Wegaufnehmer sind bis zu einem Nenndruck von 200 bar einsetzbar und werden mit einem Einschraubzapfen ähnlich DIN3852 T3, Form F (mit O-Ringdichtung) geliefert.

Zur Speisung und Signalaufbereitung sind 2-Kanal Elektronik-Module der Serie SM12 vorgesehen. Sie enthalten einen stabilisierten Trägerfrequenzoszillator, einen phasenabhängigen Demodulator und die Ausgangsverstärker. Je nach Ausführung sind Ausgangssignale von ± 10VDC, 0 bis 10VDC oder 0(4) bis 20mA möglich. Der Nullpunkt und die Verstärkung werden mit Trimmpotentiometern eingestellt. Diese Bauweise ermöglicht einen Einsatz bei Schockbelastungen bis 250g SRS 20 – 2000Hz und Vibrationsbelastungen bis 20g rms (50g Spitze). st

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wegaufnehmer

Für SSI und CANopen

Induktive Wegaufnehmer sind als Halbbrücken aufgebaut. Zwei Spulen mit Mittelanzapfung werden mit einer Trägerfrequenz von 10 kHz gespeist. Ein Stößel mit Mu-Metallkern bewirkt bei Verschiebung eine gegensinnige Induktionsänderung, die durch eine...

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite