Hydraulik-Zylinder Ratiodamp

Eine optimale Kombination

Aus einer geregelten Beschleunigung kann durch Änderung der Steuerungslogik auch eine geregelte Verzögerung werden, und genau darauf basiert das neuentwickelte System Ratio-Damp. Die Basis sind ein Hydraulik-Zylinder mit Wegmess-System, das eine hohe Mess- und Wiederholgenauigkeit bietet sowie entsprechende Steuerungs- und Peripherie-Elemente.

Der entscheidende Vorteil dieser Neuentwicklung gegenüber klassischen, rein mechanischen Einheiten ist die Fähigkeit dieses Systems, sich auf wechselnde Parameter wie Masse, Position oder Geschwindigkeit einzustellen. Darüber hinaus können Dämpfungs-Kurven frei vorgegeben und Objekte in Verbindung mit entsprechender Sensorik durch eine vorauseilende negative Beschleunigung des Kolbens besonders sanft abgefangen werden. An den Dämpfungs-Vorgang kann auch eine aktive Positionierung angeschlossen werden, da das System alle Funktionen eines Standard Hydraulik-Zylinders bietet. Ein ständiger Soll-Ist-Vergleich gewährleistet außerdem einen optimalen Betrieb.

Unterschiedliche Regler-Systeme

Alle Regelungen erfolgen entweder über Sensoren oder zeitabhängige Kriterien. Als Standard ist eine Regelung mit einem Wegmess-System vorgesehen, aber auch Kraft- und Druck-Aufnehmer sowie besonders schnelle induktive Wegaufnehmer sind möglich. Es werden drei unterschiedliche Reglervarianten von Standard über Medium bis zur High-End Version angeboten, die hauptsächlich mit unterschiedlicher Signalauflösung in Echtzeit arbeiten und sich sonst nur in ihrer Programmierbarkeit, Rechenleistung und Preis unterscheiden. Der Anwender kann sie entweder selbst parametrieren, ein Standard-Programm der Firma Hänchen einsetzen oder sich ein maßgeschneidertes Programm erstellen lassen.

Anzeige

Die Standard-Reihe basiert auf einem festprogrammierten Modul, das an einen Leitrechner angeschlossen sein muss und mit 0 bis10 Volt Eingang und þ10 Volt Ausgang das Ventil ansteuert. Im Vergleich dazu ist das Regler-System der Medium-Reihe ein frei programierbares System und kann durch seinen modularen Aufbau unterschiedlichen Anforderungen angepasst werden. Das Sollwertsignal wird entweder über 0 bis 10 Volt, 4 bis 20 Milliampere oder Profibus-DP vorgegeben, das Ist-Signal nutzt die gleichen Spannungs- und Stromwerte oder die Schnittstelle SSI (Synchron Serielle Interface). Ein interner Mess- und Verarbeitungs-Takt von 500 Hertz erlaubt den Einsatz von bis zu 10 Hertz am Zylinder. Der Medium-Regler kann aber auch als Unter-System an einen Industrie-PC angeschlossen werden. Die Basis des High-End-Reglers ist ein besonders schneller Echtzeit-Rechner mit zusätzlichen Anschlüssen für CAN-Open, Profibus, RS 232 sowie Interbus-S. Die Auflösung bis zu 16 bit erlaubt hoch präzise Regelungen und durch Taktraten von 30 bis 40 Kilohertz können schon heute in der Praxis präzise Sinus-Schwingungen von über 400 Hertz erzeugt werden.

Dieses neue Produkt wurde speziell für Anwendungen in den Bereichen Logistik, Transport, Handling und der Automatisierung konzipiert; also genau dort, wo die klassische und oft unflexible Dämpfung unzureichend ist. Hier können mit Ratio-Damp neue Aufgabenfelder erschlossen oder bewährte Bereiche mit deutlich höherer Qualität abgedeckt werden.Dr. Peter Stipp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydraulik-Zylinder

Hänchen entwickelt CFK-Werkstoff

Mit Hydraulik-Zylindern aus dem neu entwickelten Werkstoff H-CFK geht die Herbert Hänchen GmbH technologisch innovative Wege. H-CFK ist der von Hänchen entwickelte hochbelastbare Verbund aus carbonfaserverstärktem Kunststoff und Metall, der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite