Gasdetektoren

Auch im Feld

können die austauschbaren intelligenten Sensoren der Gasdetektorserie Ultima X unter Spannung gewechselt werden. Doch das besondere an ihnen ist, dass sie jetzt über das HART [Highway Addressable Remote Transducer]-Protokoll verfügen, ein bidirektionales Protokoll zur digitalen Kommunikation zwischen intelligenten Feldgeräten und Bedienterminals. Dadurch wird Flexibilität ermöglicht, da die Kalibrierung je nach Wunsch mittels des Protokolls oder sehr einfach und effektiv lokal ausgeführt werden kann.

Das Protkoll verfügt über zwei simultane Kommunikationskanäle: das analoge 4-20mA Signal und ein digitales Signal, das dem Anwender komfortable Konfigurationen, Kalibrierungen und Diagnosen über die Protokoll-Schnittstelle ermöglicht.

Ein Beispiel sind die Ultima XL/XT-Gasdetektoren, mit denen der Nutzer diverse Kalibrieroptionen hat: das protokolleigene Handbediengerät, protokollfähige DCS Systeme oder Laptops und lokal eingebaute Drucktaster und LEDs. Die vielseitigen Detektoren sind sowohl für Anwendungen im Innen- als auch im Außenbereich geeignet. Das Ultima XL hat ein explosionsgeschütztes Edelstahlgehäuse. Ultima XT ist mit einem Kunststoffgehäuse ausgestattet.

Die genannten Gasdetektoren haben kein Display und sind die wirtschaftliche Lösung für eine zuverlässige, kontinuierliche Gaserkennung und -überwachung. Die Hauptfunktionen und Sensoren sind identisch mit der Ultima X-Serie, so dass Anlagen mit gleichem Sensorbedarf von Investitionsersparnissen profitieren. Zudem können Sie sich auf die bewährten katalytischen, elektrochemischen und Infrarot-Technologien für den Nachweis von brennbaren und toxischen Gasen und Sauerstoffmangel verlassen.

Anzeige

Die Gasdetektoren sind für Anwendungsbereiche in der Öl- und Gasindustrie, in chemischen und petrochemischen Anlagen, Stahlwerken, Wasserwerken und Kläranlagen sowie für allgemeine Industrieanwendungen geeignet. ee

Anzeige
991.3 KB
Information MSA AuerInformationen zu den Gasdetektoren Ultima XL/XT

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...

Gasdetektoren

Des Atems beraubt

wird man bei der Anwesenheit von toxischen Gasen, bei Sauerstoffmangel oder aber im Privatleben. Bei letzteren kann MSA Auer nicht dienlich sein, aber ihre neuen Gasdetektoren sind für Nutzer, denen die Luft wegbleibt, und die Wert legen auf eine...

mehr...

Gaswarnzentrale

Neue Maßstäbe setzen

bei der Überwachung von toxischen und brennbaren Gasen sowie der Sauerstoffkonzentration möchte MSA Auer mit seiner Gaswarnzentrale Gas Gard XL. Je nach Anzahl der installierten Messkanal-Karten können bis zu acht Gasdetektoren überwacht und...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Gasdetektoren

Bis zu drei Sensoren pro Grundgerät

Die Gasdetektoren der neuesten Generation aus der Ultima Serie verfügen jetzt über die innovative X3 Technologie – und sind damit zusätzlich für die digitale Datenübertragung geeignet. Da jeder Ultima X3 Gasdetektor mit jeweils bis zu drei...

mehr...
Anzeige

Atemschutzmaske

Sehr einfach anzuwenden

ist die Atemschutz-Halbmaske Advantage 400 von MSA Auer. Der Benutzer kann die Maske entsprechend seiner persönlichen Anforderungen schnell anlegen. Sie besteht zudem aus nur drei Hauptbestandteilen, die leicht zu reinigen sind: Einteiliges...

mehr...

Feuer- und Gaswarnsysteme

Neue Wachstumschancen

auf den Industrie- und Öl-, Gas- und petrochemischen Märkten verspricht sich MSA durch den Erwerb des kalifornischen Unternehmens General Monitors, einem führenden Innovator und Entwickler technisch anspruchsvoller Feuer- und Gaswarnsysteme.

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite