Flüssigkeits-Niveauanzeiger

Nur auf den ersten Blick

zeigt unser Foto einen ganz gewöhnlichen Niveauanzeiger für Flüssigkeiten, wie er beispielsweise an fast jedem Hydrauliktank zu sehen ist. Aufmerksame Leser haben vielleicht sofort den Elektroanschluss am unteren Ende der Anzeige bemerkt. Ganz genau, sie zeigt den Fluidstand nicht nur optisch an, sondern kann beim Erreichen von Minimal- und Maximalwerten eines Niveaus auch ein elektrisches Signal als Warnmeldung oder zur Niveauregelung ausgeben: Ein Schwimmer im Steigrohr betätigt einen Schaltkontakt, wobei ein Stromkreis entweder geschlossen oder aber unterbrochen wird. Alternativ gibt es auch einen besonderen Wechslerkontakt, der gleichermaßen als Wechsler oder Öffner fungieren kann.

In der Grundausstattung ohne Elektrik haben wir aber einen ganz normalen optischen Niveauanzeiger mit Aluminium-Gehäuserahmen und Kunststoffsteigrohr vor uns. Eine weitere Variante enthält ein Fühlerthermometer in Form eines Rundanzeigeinstrumentes oder eines elektrischen Thermoschalters, das die Temperatur der Flüssigkeit im Behälter ermittelt. Beim Erreichen eines Temperaturlimits öffnet sich ein Kontakt und der Stromkreis wird unterbrochen; eine Meldung, die auch hier zum Warnen oder zur Temperaturüberwachung nutzbar ist. Sinkt die Temperatur des Mediums um 20 Grad ab, wird der Kontakt wieder geschlossen.

Alle Niveauanzeiger-Varianten werden direkt am Flüssigkeitsbehälter angeschlossen und mit zwei Hohlschrauben befestigt. Geeignet sind die Messgeräte für Temperaturen von -20 bis + 80 Grad Celsius, für Drücke bis 1 bar und für Viskositäten bis 2.000 mm²/s. Als Dichtungsmaterial ist Viton (FKM) oder Perbunan (NBR) verbaut.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pumpensteuerung

Wartung von Kühlschmierstoffpumpen

Die Pumpensteuerung bplogic erweitert das Angebot an Kühlschmierstoffpumpen von Brinkmann. Das Gerät wird zwischen Werkzeugmaschinen, Pumpen, Filteranlagen und andere Komponenten geschaltet und passt sich unabhängig von den eingesetzten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite