Fasspumpen-Motor

Eine Hand zu wenig

um alle geforderten Arbeiten gleichzeitig und sorgfältig zu erledigen – das Problem kennt man ja, taucht es doch bei vielfältigen Tätigkeiten auf. Der neue, vollelektronisch gesteuerte Fasspumpen-Motor FEM 4070 von Flux-Geräte löst dieses Problem für den Bereich Pumpentechnik ganz elegant: Der ergonomisch geformte Griff sowie die Positionen des Drehschalters und des Touch-Buttons zur Drehzahleinstellung ermöglichen eine ebenso sichere wie einfache Einhandbedienung.

In der Praxis bedeutet dies: Mit dem Daumen der einen Hand kann der Motor über die „Easy-Control-Tasten“ bequem ein- und ausgeschaltet beziehungsweise das Tempo reguliert werden, mit der anderen Hand hat man auch den Schlauch und die Zapfpistole immer gut im Griff. Eine integrierte Aufhängemöglichkeit sorgt dafür, dass die Pumpe in Verbindung mit einem Federzug oder einem anderen Hebezug eingesetzt werden kann.

Neben seiner Benutzerfreundlichkeit bietet der Fasspumpen-Motor Anwendern auch höchste Sicherheit: Mit der integrierten Unterspannungsauslösung verfügt der Motor beispielsweise über einen Wiederanlaufschutz nach einem Stromausfall, damit kein unkontrolliertes Fördern von Flüssigkeiten erfolgen kann. Der elektronische Überlastungsschutz verhindert ein Überhitzen des Motors.

Eine ausgeklügelte Abstimmung zwischen Motor und Pumpenrohrsatz sorgt für ideale Förderbedingungen. Mit den vier verschiedenen Drehzahlstufen können Fördermengen von 40, 60, 80 oder 100 Prozent festgelegt werden. Dabei ist der Motor so konzipiert, dass die eingestellte Drehzahl bei einem Neustart erhalten bleibt und somit der Abfüllprozess in den festgelegten Durchflussmengen erfolgt. Bei allen vier Stufen ist der Überlastungsschutz gewährleistet.

Anzeige

Der Fasspumpen-Motor hat ein Leistungsvermögen von 500 Watt und kann ganz leicht an die verschiedenen Fasspumpen entweder mit Gleitringdichtung, in dichtungsloser Ausführung, zum Mischen und Fördern oder auch für die 99,98-prozentige Fassentleerung sowie an die Hygienepumpen angepasst werden. lg

HMI, Halle 6, Stand A42

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fasspumpe

Mut zur Lücke

hieß es öfter mal während des Studiums unter etwas gelasseneren Kommilitonen, wenn wieder einmal zahlreiche Klausuren oder Prüfungen anstanden. Bei Grün, dem Spezialisten für Fasspumpen ist es hingegen gelungen, eine solche Lücke jetzt zu schließen...

mehr...

Fasspumpen

Ein grüner Daumen

genügt, um den Fasspumpen-Motor FEM 4070 bequem über die Easy-Control-Tasten ein- und auszuschalten oder das Tempo zu reduzieren. Mit der anderen Hand hat man dann den Schlauch und die Zapfpistole immer gut im Griff.

mehr...

Fassentleerungssystem

Schonend fördern

Flux-Geräte hat das Fassentleerungssystem Viscoflux Mobile weiterentwickelt. Mit dem System lassen sich hochviskose, pastenartige, auch nicht selbst fließfähige Medien schonend fördern. Eine optionale Steuereinheit ermöglicht jetzt die Einbindung in...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Neue Tochtergesellschaft

Vertriebsnetz erweitert

Der Pumpenspezialist Flux-Geräte hat eine Tochtergesellschaft im indischen Mumbai-Pune gegründet. Das Maulbronner Unternehmen ist in Indien seit vielen Jahren über einzelne Partner vertreten. Pune gehört zu den größten Metropolen und Industriezonen...

mehr...
Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite