Evakuiersystem

Die Entgasungsanlage

von Viscotec wurde um ein Evakuiersystem für Kleinmengen erweitert. Mit einem Tankinhalt von nur 2,5 Liter kann die neue Viscotreat-Im überall dort eingesetzt werden, wo kleine Mengen an Material prozesssicher aufbereitet und dosiert werden müssen. Integriert zwischen Materialentnahme und -dosierung bietet sie die gleichen Vorteile wie die bereits in vielen Industrieanwendungen bewährte große Viscotreat-Inline: So werden Materialien mit einer Viskosität bis zu 100.000 mPas prozesssicher evakuiert und das Rühren und Rezirkulation verhindert die Sedimentation von Feststoffen.

Hinzu kommt, dass der Tank des Systems gleichzeitig als Pufferbehälter fungiert, wodurch es nicht mehr nötig ist, beim Gebindewechsel die Produktion zu unterbrechen. Und bei einem Anlagenstillstand kann zur Produktlagerung das Vakuum reduziert werden. Gleichzeitig ist es möglich, aus diesem Vakuum trotz stillstehendem System entlüftetes Material zu entnehmen. Wichtig für den Anwender ist, dass er mit dieser Pumpentechnik auch abrasive Materialien problemlos fördern kann. Das neue System ist mit allen Förder- und Dosieranlagen kompatibel – es kann also auch als ergänzendes Zusatzmodul eingesetzt werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fakuma 2015

Flexibel und dynamisch dosieren

Rampf Production Systems präsentiert auf der Fakuma 2015 die DC-CNC 800. Die Niederdruck-Misch- und Dosieranlage ist für den zwei- und dreidimensionalen Materialauftrag von Verguss-, Dichtungs- und Klebstoffsystemen entwickelt worden, verfügt über...

mehr...

Digitale Dosierstation

Alles unter Prozesskontrolle

Die digitale Dosierstation Ultimus V von Nordson EFD eignet sich für präzise Dosierungen von Materialien, bei denen sich die Viskosität während des Dosierens verändert. Die Dosiermenge bleibt gleichmäßig, unabhängig von der Viskosität des Materials,...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Klebstoffmischanlagen

Jeder Handgriff

muss sitzen, wenn in großer Höhe die 80 Meter langen Flügel mit dem Rotor einer Windkraftanlage verbunden werden. Die Monteure müssen sich darauf verlassen können, dass alle Schrauben und Gewinde halten.

mehr...
Anzeige

Misch- und Dosieranlagen

Bis zu 60 Meter lang

sind heute die Rotorblätter von Windkraftanlagen. Einige Hersteller peilen schon die 70-Meter-Marke an. Die mächtigen Flügel bestehen aus Glasfaser verstärktem Kunststoff oder Kohlefaser und werden im Halbschalen-Sandwich-Verfahren produziert.

mehr...

Proportionalventil

Um Dampf abzulassen

ist es weniger geeignet – dafür ist das Proportionalventil von Hilger und Kern aber auch gar nicht gedacht. Vielmehr ist es konzipiert für das exakte Dosieren von Klebstoffen und Dichtmassen bei voll- oder teilautomatisierten Applikationen.

mehr...
Anzeige

Technischer Service

Weltweit in action

sind die Misch- und Dosieranlagen von Tartler. Wo Kunstharze und Silikone verarbeitet werden müssen, haben sie ihren Platz. In Windkrafttechnik und Schiffbau sind sie ebenso verbreitet wie in Flugzeugbau, Medizintechnik oder Formenbau.

mehr...

Misch- und Dosieranlagen

Mit Rekordzahlen

beendet die Tartler GmbH das Geschäftsjahr 2007. Der Hersteller von Misch- und Dosieranlagen für die Kunstharz- und Silikon-Verarbeitung wird 2007 mit einem Umsatz von etwa 4,1 Millionen Euro abschließen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite