Druckregelserie

Die regelt das schon

die neue Druckreglerserie RL von Aircom. Diese ist als Domdruckregler und Volumenstrombooster konzipiert. Die Anschlussgröße beträgt G1. Bei einem maximalen Eingangsdruck von 100 bar, beträgt der größte Druckregelbereich 0…99 bar.

Das Gehäuse und die Innenteile der Druckregler sind aus Messing oder Edelstahl gefertigt, als Elastomere stehen FKM oder EPDM zur Verfügung. Hierdurch ergeben sich mögliche Betriebstemperaturen von -40°C bis +130°C. Die Geräte sind für Druckluft, Flüssigkeiten und viele technische Gase wie zum Beispiel Sauerstoff, Wasserstoff, Helium oder auch für Kohlendioxyd geeignet. Aus Sicherheitsgründen sind die Geräte nicht rücksteuerbar.

Der Domdruckregler beziehungsweise Booster regelt über einen Steuerdruck im Verhältnis 1:1 den Ausgangsdruck. In der Funktion als Druckregler kann der Steuerdruck im Dom entweder intern vom Eingangsdruck oder aber auch extern eingespeist werden. Die Domkammer wird dann mittels Nadelventil verschlossen. In der Funktion als Volumenstrombooster wird der Dom des Reglers über einen Proportionaldruckregler oder einen Pilotdruckregler angesteuert.

Das Unternehmen Aircom Pneumatic wurde 1986 in Ratingen gegründet. Ziel des Unternehmens, so die Spezialisten, sei die Herstellung und der Vertrieb von Geräten für Druck- und Volumenstromregelung und -messung, Druckluft-Wartungseinheiten und schnell schaltenden Magnetventilen. Auf dem Gebiet der Druck- und Volumenstromregelung gehören die Ratinger zu den weltweit führenden Unternehmen. In den unterschiedlichsten Bereichen haben sich seit vielen Jahren die Produkte bewährt, wie zum Beispiel im Maschinenbau, im Anlagenbau, in der Medizintechnik, in der Luft- und Fahrzeugindustrie sowie in der chemischen Industrie. lg

Anzeige
Anzeige
174.3 KB
DatenblattHier geht es zum Datenblatt...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannmodul

Für filigrane Werkstücke

Das Spannmodul Typ NSMD von Hawe Hydraulik hält und überwacht in Drehmaschinen die Spannkraft der Werkstückspannung. Der minimal mögliche Spanndruck wurde nun auf 3 bar gesenkt, um dünnwandige Rohre filigraner Bauteile ebenso sicher zu bearbeiten...

mehr...

Druckregler

Wenn‘s explosiv zugeht

Bei Anwendungen in explosionsgefährdeten Umgebungen, beispielsweise in der Prozess- und Pharmaindustrie, bedarf es elektropneumatischer Druckregler mit einem extrem hohen Präzisions- und Flexibilitätsniveau.

mehr...

Pneumatische Druckregelgeräte

Für Quickies

innerhalb der Regelaufgaben und einer Genauigkeit bis 0,03% sind die neuen elektropneumatischen Druckregelgeräte von Proemtec ausgelegt. Mit dem neuen Design der Pneumatik und der neuen Regelelektronik lassen sich Regelzeiten ab 100 ms erzielen.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Proportional-Druckregler

Eine Betriebsdauer

von über 500 Millionen Zyklen, die Festigkeit gegen Vibrationen und Beschleunigungskräfte lassen die neuen Matrix-Proportional-Druckregler zu langlebigen Modulen im Pneumatikkreislauf werden. Hinzu kommen Regelzeiten unter fünf Millisekunden.

mehr...
Anzeige

Proportional-Druckregler

Komplett aus Edelstahl

Die Serie AirTronic ist um eine Baureihe erweitert worden. In der Anschlussgröße G ¼ ist jetzt ein Ventilkörper komplett aus Edelstahl verfügbar. Die seit vielen Jahren bewährten Geräte sind standardmäßig in den Anschlussgrößen G 1/8 bis G 1...

mehr...

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite