Druckluftsauger

Reinigung von Kraftwerksöfen

Bisher mussten vor der Reinigung von Kraftwerksöfen erhebliche Wartezeiten in Kauf genommen werden, denn herkömmliche Industriesauger vertragen nun mal keine hohen Temperaturen des Sauggutes und der Umgebungstemperatur. Mit dem neuen Druckluftsauger von Debus können diese Wartezeiten erheblich verkürzt werden. Dank dem absolut temperaturunempfindlichen Druckluftantrieb sowie einem speziellen Funken-Vorabscheider lassen sich die zum Teil noch glühenden Stäube problem- und gefahrlos aufsaugen. Die mehrstufige Filtereinrichtung aus BIA-zertifizierten Materialien sorgt für die Reinigung der Abluft und schützt somit das Bedienungspersonal vor gesundheitsgefährlichen Emissionen. Ein großer Vorteil für den Kunden ist die Flexibilität der Firma Debus in Velbert: Jedes Sauggerät kann in allen Einzelheiten immer individuell und somit optimal ausgelegt werden. Sie können sich entweder unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/3328700 informieren oder sich per E-Mail unter info@debus-gmbh.de Infos anfordern.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckluftsauger

Für heiße Feinstäube

Für heiße Feinstäube hat Debus einen Druckluftsauger mit Vorabscheider entwickelt. Der großvolumige Vorabscheider ermöglicht längere Saugzeiten bei wenigen Entleerungsunterbrechungen. Zum Schutz des Bedienungspersonals wurden in den Filterbehälter...

mehr...

Industriesauger

Saubere Maschinenbecken

Wer mit einem mobilen Industriesauger Kühlschmierstoffe sowie Metallspäne aus Maschinenbecken möglichst restlos und schnell heraussaugen möchte, dem rät Hersteller Debus zum neuen Öl- und Spänesauger.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite