Dosierzubehör

Ganz genau zuteilen

kann jede der Einwegkomponenten des Optimum-Dosierzubehörs, um die Materialdosierung und Materialabfüllung noch zuverlässiger zu machen. Basis der Entwicklung war die Computational-Fluid-Dynamics (CFD)-Software. Jede Komponente – vom Adapter bis zur Dosiernadel – wird präzise gefertigt, um als System sicher zu stellen, dass auf jedes Werkstück immer eine gleich bleibende Materialmenge abgegeben wird. Dabei bestehen die Kartuschen aus einer Polymer-Mischung, die für Klarheit und Formstabilität sorgt.

Das spezielle Innendesign erhöht den Materialfluss und minimiert Turbulenzen und Scherkräfte beim Befüllen und Dosieren. Die Optimum-Stopfen fügen sich akkurat in die Kartuschen ein und ermöglichen eine genaue, kontinuierliche Materialdosierung durch eine gleichmäßige, ungehinderte Bewegung. Sie verfügen über eine konkav geformte Rille, die Lufteinschlüsse verhindert, einen Profilradius der Materialscherung minimiert und präzise Dichtlippen, die Abfall bei der Materialdosierung verhindern. Das Aufsetzen und Abnehmen wird aufgrund der neuen Form der Optimum-Adapter deutlich erleichtert und ein Sicherheitsmechanismus verhindert unerwünschtes Ausklinken. Die Blindnadeln schließlich haben eine gerändelte Griffoberfläche, die das Aufdrehen vereinfacht, ohne dabei Luft einzuschließen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kongress OT meets IT

Der Kongress OT meets IT bringt die beiden Welten zusammen. Welches Wissen bringen die beiden Bereich in eine Produktion mit ein? Wie können OT und IT voneinander lernen? Wie lässt sich OT-Kompetenz in IT-Lösungen abbilden? Antworten drauf liefern Referenten aus beiden Welten.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Automatisierte Sonderlösung von ACI Laser
Ein Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter wird von ACI Laser zur Messe CONTROL in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4309 vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Entgasungssystem

Ob nieder- oder hochviskos

alle Flüssigkeiten haben die Tendenz Umgebungsluft physikalisch zu binden. Manche mehr, manche weniger stark. Jedoch gilt allgemein: Je höher der Druck, der auf das Medium einwirkt, desto stärker ist dieser Effekt.

mehr...

Kunstharz-Mischanlagen

Die mächtigen Flügel

von Windkraftanlagen werden meist aus GFK oder Kohlefaser im Halbschalen-Sandwich-Verfahren gefertigt. In fast jeder Phase der Rotorblatt-Produktion werden Kunstharze verwendet, zu deren Verarbeitung vielfach die Dosier- und Mischanlagen von Tartler...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite