Filterlüfter

Vierte Generation

Der Filterlüfter 4.0 zur Kühlung von Schaltschränken zeichnet sich laut Hersteller Pfannenberg durch eine hohe Luftleistung, eine um 300 Prozent verlängerte Standzeit und einem sicheren IP 54 Schutz aus. Der patentierte 4-Ecken-Schnappmechanismus ermöglicht eine schnelle und sichere Installation. Der Filtermattenwechsel erfolgt in Sekundenschnelle. Der Filterlüfter gehört zur Ecool-Serie des Hamburger Anbieters, die dem gestiegenen Energie- und Kostenbewusstsein der Kunden Rechnung tragen soll. Mit der Erfindung des Filterlüfters setzte das Unternehmen bereits 1958 einen Meilenstein im Bereich der industriellen Klimatisierung. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Filterlüfter

Mit wetterfesten Kiemenblechen

Filterlüfter sind nach wie vor die Arbeitspferde der Schaltschrank-Klimatisierung, denn sie bringen die warme Luft effizient und wirtschaftlich aus dem Gehäuse heraus. Bei rauer Industrie- und Outdoor-Umgebung oder an Edelstahl-Schaltschränken der...

mehr...

Filterlüfter

Eine deutlich höhere Luftleistung

ist das Resultat der neuen Entwicklung von Rittal. Waren bei Filterlüftern die Durchströmung mit größeren Luftmengen und zugleich eine flache Bauweise gefordert, kamen bisher überwiegend Axiallüfter zum Einsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite