Druckerhöher

Druck rein pneumatisch erhöhen

Mit den Druckerhöhern der neuen AirCom-Standardserie lassen sich laut Anbieter aus 10 bar Eingangsdruck problemlos bis zu 100 bar erzeugen, als Sonderoption sogar bis 1.500 bar. Dies geschieht rein pneumatisch ohne weitere elektrische Hilfsenergie.

Druckerhöher der neuen AirCom-Standardserie

Die Anlagen eignen sich nicht nur für Druckluft, sondern auch für Erdgas oder Sauerstoff. Eine spezielle Tieftemperatur-Ausführung bis –60 °C ermöglicht es, die Anlage außen aufzustellen. Zudem lassen sich die Geräte im Ex-Bereich einsetzen. mc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckerhöhungsanlage

Sorgt für einen konstanten Druck

KSB stellte kürzlich eine neue Druckerhöhungsanlage in Kompaktbauweise vor. Bei der Baureihe Hya-Solo EV handelt es sich um eine vollautomatische Einzelpumpenanlage. Ihre maximale Fördermenge beträgt sechs Kubikmeter in der Stunde bei einer...

mehr...

Druckerhöhungsanlage

Förderhöhe bis 60 Meter

Die kompakten Druckerhöhungsanlagen der Baureihe Hya-Compact von KSB sind für die Wand- oder Bodenmontage in Trink- Brauch- und Kühlwasseranlagen konzipiert. Die Aufstellung ist einfach. Dazu tragen die integrierten Saug- und Druckstutzen mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Druckerhöhungsanlagen

Konstanter Druck

Die Druckerhöhungsanlagen der Baureihe Hyamat VP Pump Drive verfügen standardmäßig über ein großes Display, das alle wichtigen Informationen, wie Betriebsstunden oder Anlagendruck im Klartext darstellt.

mehr...
Anzeige

Präzisionsnadelventil

Präzise Einstellung

Die Baureihe der Präzisions-Nadelventile von AirCom ist um eine weitere Serie erweitert worden. Die neuen Micro-Drosselventile der Serie VR sind mit verschiedenen Kv-Werten im Bereich von 0 bis 0,0007 und 0 bis 0,10 verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite