Förderprogramm

Energieeffizienz in der Produktion

Eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz ist Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende in Deutschland. Die Ergebnisse einer von Prognos durchgeführten Evaluation des KfW-Energieeffizienzprogramms Produktionsanlagen/-prozesse für die Jahre 2015 und 2016 zeigen, dass das Programm einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Energieeinsparziele leistet. Zwischen 2015 und 2016 förderte die KfW rund 700 Energieeffizienzvorhaben in gewerblichen Unternehmen. Die finanzierten Vorhaben führen zu einer jährlichen Endenergieeinsparung von 1.110 GWh, davon 130 GWh/a durch geförderte Vorhaben im Ausland. Die Unternehmen profitieren von jährlichen Energiekosteneinsparungen in Höhe von 131 Mio. Euro.

Industrielle Produktion benötigt ein Viertel der gesamten Energie

Laut Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW-Bankengruppe, entfällt rund ein Viertel des gesamten deutschen Endenergieverbrauchs auf industrielle Produktionsprozesse. „Die geförderten Vorhaben zeigen, dass es in der Industrie noch zahlreiche Stellschrauben zur Steigerung der Energieeffizienz gibt. Das KfW-Energieeffizienzprogramm unterstützt die Unternehmen, ihre Energieeinsparpotenziale zu heben und stärkt damit gleichzeitig die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.“

Auf Maschinen, Anlagen, Prozesstechnik entfiel mit rund 94 Prozent der größte Anteil der im KfW-Energieeffizienzprogramm geförderten Investitionen. Auf Rang zwei folgten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit einem Anteil von 4 Prozent. Das KfW-Programm hat auch positive Auswirkungen auf die Beschäftigung in Deutschland: So konnten durch die 2015 und 2016 finanzierten Investitionen rund 19.000 Arbeitsplätze in Deutschland für ein Jahr gesichert bzw. neu geschaffen werden. Mit dem Energieeffizienzprogramm unterstützt die KfW gewerbliche Unternehmen bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen mit zinsgünstigen Darlehen. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kompressoren

Atlas Copco: optimierte Wärmerückgewinnung

In seine neue Kompressorstation hat der Metallbe- und -verarbeiter Prevent TWB in Hagen gleich eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern zuverlässig Druckluft, heizen Produktionshalle und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Condition Monitoring

Zustandsüberwachung im Klartext

Mit Komponenten, Systemen und digitalen Services zur Überwachung und Schmierung verschiedener Aggregate bietet Schaeffler erweiterbare Komplettlösungen für Predictive Maintenance 4.0, auf die auch der Trinkwasserversorger Perlenbach bei der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Druckluftaufbereitung

Saubere Druckluft direkt

Donaldson hat mit dem Ultrapac Smart ein modulares Druckluftaufbereitungssystem entwickelt. Es bietet die Voraussetzungen für die digitale steuerungs- sowie wartungstechnische Integration und die Anpassung an vielfältige Installations- und...

mehr...

Drucksysteme prüfen

Dichtheit garantiert

Dauerhaft leckagefreie Verschlüsse und funktionssichere Verbindungen sind in Hydrauliksystemen sowie allen auf Druck basierenden Bauteilen und Komponenten unerlässlich. Mit dem Einsatz intelligenter Verbindungstechnik erreichen Hersteller in allen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite