Kreiselpumpe

Robust statt Frust

Umdenken ist angesagt, wenn die eingesetzte Pumpe den Kampf mit den Besonderheiten des Mediums nicht gewinnen kann. Ein Betriebsingenieur in einer Mineralölraffinerie hat den entscheidenden Schritt nicht bereut und eine neue Pumpe von Bungartz eingesetzt.

Die hermetisch dichte Kreiselpumpe MPCH Dry Run ist langlebig, verschleiß- und schwingungsarm. Ökonomisch auch interessant: geringe Installations- und Wartungskosten und ein effizienter Energieverbrauch.

Gibt es Pumpen, die auch die äußerst problematische Situation beim Abkühlen eines Mineralöl-Konzentrats in den Griff bekommen? Wenn die Beschaffenheit des Prozessmediums schwankt und es während des Abkühlvorgangs zum Anbacken bzw. Ausbilden von harten Verkrustungen kommt, ist guter Rat gefragt. Denn die Prozessbedingungen sind ungewöhnlich: Das Mineralöl-Konzentrat (Dichte 1,3) mit Kristallen ist abrasiv und korrosiv und hat eine hohe Viskosität (bis 150 cP). Bei Temperaturen um die 95 °C neigt es beim Abkühlen zum Zähwerden bzw. Auskristallisieren. Damit und mit dem Betrieb im Vakuum (ca. 300–350 mbar) wurde die bis dato eingesetzte Spiralgehäusepumpe mit einer doppelten GLRD (Cartridge-Bauweise) nicht fertig. Diese Pumpe, vom Anlagenhersteller eingesetzt, fiel zeitweise mehrfach innerhalb von vier bis sechs Wochen aus. Der Grund: mechanischer Verschleiß an der doppelt wirkenden Gleitringdichtung. Das führte zu starken Leckagen. Die Folge: Vakuumverlust im Prozess und erheblicher Produkt-austritt, Betriebsstillstände, Reparaturkosten und zuletzt kam der Tod der Gleitringdichtung. 

Sichere Auslegung, bedarfsspezifische Konstruktion und unkomplizierte Inbetriebnahme: Das Bungartz-Team begleitet Kunden durch den gesamten Prozess.

Bungartz, bekannt als Hersteller von Spezialkreiselpumpen, analysierte den bisherigen Pumpeneinsatz und hatte eine gute Lösung parat: die MPCH Dry Run, eine für die extreme Situation entsprechend konstruierte Kreiselpumpe. „Wir sind der einzige Hersteller, der Pumpen mit permanent trockenlaufender Magnetkupplung anbietet. Egal was vorn im Pumpenkopf gefördert wird, die Sekundärdichtung beziehungsweise die Magnetkupplung bekommen im Betrieb davon nichts mit. In vielen Fällen arbeiten wird dabei mit einer Sperrgasüberlagerung“, so Frank Bungartz, der das gleichnamige Unternehmen in der dritten Generation leitet. Fast alle bekannten Fehlerquellen können durch eine korrekte Auswahl und den Einsatz dieser Pumpen im Vorfeld eliminiert werden.

Anzeige

Die dauerhaft trockenlaufende und druckentlastete Magnetkupplung und die robuste Wälzlagerung mit fettgeschmierten Wälzlagern haben keinerlei Kontakt zum Fördermedium. Sie laufen unter einer Sperrgasatmosphäre. Als Sperrgas genügt hier einfach trockene Luft. Für diesen Spezialfall wurde das Laufrad mit geschlossenen Schaufeln ausgerüstet. Zwischen der Laufradrückseite und der Wellenlagerung befindet sich der vom Sperrgas durchströmte, produktfreie Labyrinthbereich. Diese Absperrung sowie die konstruktive Gestaltung bewirken einen hohen Temperaturgradienten und damit eine niedrigere Lagertemperatur. Die Lebensdauer der Wälzlager beträgt übrigens mehr als 32.000 Stunden. Die MPCH DryRun sorgt für die permanente Umwälzung von bis zu 200 m³/h Ölkonzentrat über einen beheizten Umlaufverdampfer. Auch die Umrüstung (durch standardisierte Anschlussmaße gemäß DIN EN 22858) klappt problemlos. Störungsfrei arbeiten diese Pumpen auch im weltweiten Einsatz. Betriebserfahrungen zeigen, dass sie über mehr als 5 Jahren ohne Wartung auskommen. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kompressoren

Atlas Copco: optimierte Wärmerückgewinnung

In seine neue Kompressorstation hat der Metallbe- und -verarbeiter Prevent TWB in Hagen gleich eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Fünf öleingespritzte Schraubenkompressoren von Atlas Copco liefern zuverlässig Druckluft, heizen Produktionshalle und...

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige

Condition Monitoring

Zustandsüberwachung im Klartext

Mit Komponenten, Systemen und digitalen Services zur Überwachung und Schmierung verschiedener Aggregate bietet Schaeffler erweiterbare Komplettlösungen für Predictive Maintenance 4.0, auf die auch der Trinkwasserversorger Perlenbach bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Druckluftaufbereitung

Saubere Druckluft direkt

Donaldson hat mit dem Ultrapac Smart ein modulares Druckluftaufbereitungssystem entwickelt. Es bietet die Voraussetzungen für die digitale steuerungs- sowie wartungstechnische Integration und die Anpassung an vielfältige Installations- und...

mehr...

Förderprogramm

Energieeffizienz in der Produktion

Eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz ist Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende in Deutschland. Die Ergebnisse einer von Prognos durchgeführten Evaluation des KfW-Energieeffizienzprogramms Produktionsanlagen/-prozesse für die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite