Unternehmer des Jahres

Boge Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven erhält Auszeichnung

Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter von Boge Kompressoren, erhält die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2017 Ostwestfalen-Lippe“.

Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter von Boge Kompressoren, erhält die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2017 Ostwestfalen-Lippe“.

Seit 1992 honorieren der Verband „Die Familienunternehmer“ und die Bankenvereinigung Bielefeld alle zwei Jahre Führungspersönlichkeiten, die sich für eine visionäre Unternehmensleitung, innovative Produktentwicklung und gesellschaftliche Interessen engagieren. Erstmals vergibt die Jury ein Preisgeld von 3.000 Euro. Die offizielle Preisverleihung findet am 12. Oktober an der Universität Bielefeld statt.

Wolf D. Meier-Scheuven leitet seit 22 Jahren in vierter Generation erfolgreich das Familienunternehmen, das sein Urgroßvater 1907 gegründet hatte. In dieser Zeit hat Boge den Umsatz mehr als verdreifacht. Die Mitarbeiterzahl hat sich mit heute rund 800 Angestellten mehr als verdoppelt. Diese Entwicklung ging einher mit einer erfolgreichen Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten und der Modernisierung von Administration und Fertigung. So wurden die Produktion in Bielefeld erweitert und neue Fertigungsstandorte in China und in Sachsen in Betrieb genommen. Bereits zweimal wurde das Unternehmen mit dem OWL-Innovationspreis ausgezeichnet.

Verantwortliches Unternehmertum

„Ich freue mich über die Auszeichnung und sie erfüllt mich mit Stolz. Das wäre aber nicht möglich gewesen, ohne die Leistung meiner Vorgänger und die Unterstützung durch meine Kollegen Rolf Struppek und Thorsten Meier, sowie vieler anderer Leistungsträger bei Boge“, betont Wolf D. Meier-Scheuven. „Ich werte den Preis als Motivation, mich weiterhin gemeinsam mit den Bogianern für den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt in der Region einzusetzen.“

Anzeige

Boge engagiert sich als Mitglied in Branchennetzwerken und als Partner von Schulen und Hochschulen aktiv für die Zukunftsfähigkeit der Region Ostwestfalen-Lippe. Dieses Engagement verkörpert auch Wolf D. Meier-Scheuven. Der 57-jährige Unternehmer amtiert seit 2014 als Präsident der IHK Ostwestfalen. Seit 2008 ist er zudem Sprecher des Clusters ProduktionNRW des Landes Nordrhein-Westfalen und gehört dem Vorstand des Maschinenbau-Verbandes VDMA an. kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite