Pumpen-, Armaturen- und Prozessindustrie

Mara Hofacker,

Branchentreff Pumps & Valves findet 2020 zum 3. Mal statt

Am 12. und 13. Februar 2020 findet in Dortmund die Pumps & Valves statt. Als Fachmesse für Experten und Anwender aus der Pumpen-, Armaturen- und Prozesstechnik in allen Industriebereichen wird sie einen umfassenden und vielfältigen, dabei aber kompakten Überblick über zentrale Komponenten der industriellen Prozesstechnik geben.

Die Pumps & Valves konzentriert sich auf zwei zentrale Produktbereiche der Energie- und Prozesstechnik. © Easyfairs

Viele führende Hersteller von Armaturen und Pumpen sind bereits als Aussteller registriert, darunter beispielsweise Emile Egger, Gefa Processtechnik, Gemü Gebr. Müller Apparatebau, Müller Co- Ax, WEH Verbindungstechnik sowie Almatec Maschinenbau, Börger, Dickow Pumpen, Düchting Pumpen, Fristam Pumpen Schaumburg, Iwaki Europe, Kamat, Lewa, Lutz Pumpen, Netzsch Pumpen & Systeme, Vogelsang).

Die zum dritten Mal stattfindende Pumps & Valves unterscheidet sich von anderen Messen dadurch, dass sie sich auf zwei zentrale Produktbereiche der Energie- und Prozesstechnik konzentriert. Maria Soloveva, Projektleiterin des Veranstalters Easyfairs Deutschland: „Dass eine Veranstaltung Pumpen- und Armaturentechnik unter einem Dach vereint und dabei sehr nah an den Anwenderbranchen bleibt, ist einzigartig.“

In der für die Pumps & Valves eigens neu eröffneten Messehalle 6 präsentieren Anbieter die gesamte Bandbreite industrieller Pumpen, Ventiltechnik und Industrie-Armaturen. © Easyfairs

Im Fokus der Messe werden brandaktuelle Themen wie Predictive Maintenance, Condition Monitoring und die Digitalisierung der Prozessindustrie stehen. Das gilt nicht nur für die Präsentationen auf den Messeständen, sondern auch für das umfassende Rahmenprogramm mit geführten Messerundgängen und mit Vortragsreihen, die sich aktuell in Planung befinden. Damit finden Aussteller und Besucher auf der Pumps & Valves nicht nur neue Kontakte und Produkte. Sie können sich auch einen vertieften Überblick über aktuelle Trends in der Welt der Pumpen und Armaturen verschaffen. Und sie erhalten aus erster Hand einen Ausblick auf die Innovationen, die in naher Zukunft die Branche bewegen und verändern werden. Attraktiv ist die Pumps & Valves aus Besuchersicht auch deshalb, weil zeitgleich auf demselben Messegelände die Maintenance 2020 stattfindet. Auch hier stehen brandaktuelle Themen wie vorausschauende Wartung, Zustandsüberwachung und Ersatzteilmanagement im Fokus. Die Besucher können sich daher auf beiden Messen über neueste Tools und Systeme der Wartung und Instandhaltung für Pumpen und Armaturen informieren und erfahren, wie sie mit intelligenter Instandhaltung die Lebenszykluskosten ihrer prozesstechnischen Anlagen nachhaltig reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tauchpumpen

Neue Modelle auf der Nordbau

Zwei Tauchpumpen der neuen P-Serie stellt der Essener Pumpen-Spezialist Söndgerath Pumpen auf der Nordbau vor. Dies sind die die P 475 und die P 675. Zusammen mit weiteren noch einzuführenden Modellen bilden sie die Erweiterung der bestehenden Serie...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite