Werkzeugmaschinen-Steuerungen

Andreas Mühlbauer,

Steuerungen optimieren Fräsprozess

Siemens aktualisiert die Werkzeugmaschinensteuerungen Sinumerik 828D und 840D sI.

Siemens aktualisiert die Werkzeugmaschinensteuerungen Sinumerik 828D und 840D sI. © Siemens

Für die 828D gibt es das Softwareupdate SW 4.8 SP3 mit Panel Processing Unit (PPU) 4. Die Hardware erhält eine verbesserte Konnektivität durch den Zugriff auf zentrale Daten und Programme. Hinzu kommt die External PC Remote Control für den Anschluss anderer PCs via VPC. Die CNC-Sinumerik-828D hat nun auch beim Fräsen einen zweiten Steuerungskanal.

Der Sinumerik Operate Display Manager für die Sinumerik 840D sI nutzt die Möglichkeiten größerer Widescreen-Bedientafelfronten aus.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modularer Greifer

Mit einstellbaren Kräften

Einen modularen Greifer für die Werkzeugmaschine hat AMF im Angebot. Der Vorteil des neuen Greifersystems liegt laut Unternehmen darin, dass sich Bearbeitungsprozesse auf Werkzeugmaschinen automatisieren lassen, ohne dass ein Roboter notwendig sei.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Neue Universalmaschinen bei Grob

Auf der EMO stehen bei den Grob-Werken neben der neuen Access-Serie aus dem Universalmaschinenbereich auch die Bearbeitungszentren für Rahmenstruktur- und Fahrwerksteile, die aktuellen System- und Automatisierungslösungen im Mittelpunkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite