Hardware

Workstation-Leistung für Einsteiger

In Zeiten knapper Budgets richtet sich der Hardware-Hersteller Lenovo mit einer Einsteiger-Workstation speziell an CAD-Anwender. Neben der Rechenleistung punktet das Gerät auch bei Geräusch und Umweltfreundlichkeit. Betriebsgeräusche fallen minimal aus und das Gehäuse besteht teilweise aus recyceltem Kunststoff.
Nur mit ausreichender Rechenleistung lassen sich grafikintensive Anwendungen wie CAD effizient einsetzen. Die Thinkstation E20 soll diese bieten. (Bilder: Lenovo)

Leonovos neue Einsteiger-Workstation, die Thinkstation E20, hat sich beim Bänke-Hersteller Benkert Bänke bewährt. Er habe sie dem ultimativen Test unterzogen, sagt Vorstandsmitglied Jochen Benkert, in dem er gleichzeitig vier Bänke gerendert habe – parallel zu einem 3D-Spiel, ›ausnahmsweise‹. Das Unternehmen aus dem bayrischen Königsberg nutzt die Workstation in der Konstruktion für CAD-Anwendungen, das Rendering- und Prototyping-Aufgaben. »Der Intel-Core-I5-Prozessor und Autodesks 3D-CAD-System Inventor sind für uns die ideale Kombination von Hard- und Software«, so Benkert weiter. Zudem sei das Gerät sehr leise. Zur Ausstattung des bei Benkert eingesetzten Geräts gehörten als CPU der Core I5-670, 4 GB RAM und als Grafikkarte die Nvidia Quadro FX1800.

Die Thinkstation E20 ist das erste Gerät einer neuen Serie von Einsteiger-Workstations des Computerherstellers Lenovo. Sie wurde speziell für CAD- und DCC-Anwendungen (Digital Content Creation, DCC) entworfen. »Wir haben entdeckt, dass es viele professionelle Anwender aus dem CAD- und DCC-Bereich gibt, die momentan wegen Budgetkürzungen versuchen, mit einem Desktop-PC auszukommen«, gibt Mark Cohen, bei Lenovo Vice President Enterprise Products, als Begründung für die neuen Geräte an. »Dabei nutzen sie klassische Workstation-Anwendungen und könnten von einer entsprechenden Hardware nur profitieren.« Genau für diese Nutzer habe man die Thinkstation E20 entwickelt. »Wir wollen ihnen die Leistung einer echten Workstation zu einem für sie erschwinglichen Preis bieten.«
»Hardware spielt eine wichtige Rolle in der grafikintensiven Welt des 3D-Designs«, bestätigt auch Jim White, Director of Global Alliances bei Autodesk. Anwender von Inventor und Autocad könnten beim Arbeiten mit 3D-Renderings von den vier Kernen der Thinkstation E20 profitieren und Zeit sparen. Ausgestattet sind die Workstations mit Intel-Prozessoren der Xeon-3400-Serie oder dem Core-I5 sowie Intel-HD- oder Nvidia-Quadro-Grafik bis hin zur FX1800. Zudem liegen Zertifizierungen durch unabhängige Softwarehersteller (ISVs) wie Autodesk, Siemens PLM Software und Dassault Systèmes vor. Nach Angaben von Lenovo setzen die Geräte hinsichtlich des Einsatzes von recyceltem Kunststoff neue Maßstäbe in der Branche – mehr als 50 Prozent stammen aus recycelten Materialien. Die E20 erfülle auch die strengen Energieeffizienzkriterien der Energy-Star-5.0-Richtlinie. -co-

Anzeige

Lenovo (Deutschland) GmbH, Stuttgart, Tel. 0800/5511330, www.lenovo.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fabrik-Vernetzung

Standards setzen sich durch

Datennetze in Fabriken müssen schnell, echtzeitfähig und standardisiert sein, fordert Oliver Riedel, Professor vom Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart.

mehr...

3D-Imaging

Innovativer Chip für 3D-Imaging

Vayyar Imaging, ein führender Anbieter von 3D-Imaging-Technologie, bietet künftig laut eigenen Aussagen "das weltweit fortschrittlichste "System on a Chip" (SOC) für die mmWave 3D-Imaging-Technologie" an. Dieser Chip integriere eine bislang noch nie...

mehr...

Gateway

Kleines WLAN-Gateway für serielle Daten

Serielle Daten, die an einer bestimmten Position einer Anlage oder eines Gebäudes erfasst werden, müssen oft über lange Datenleitungen zu einer zentralen Steuerung geführt werden. Hier wäre der Aufbau einer Funkstrecke die elegantere und...

mehr...

Datensicherung

Simple Backup-Lösung

Waxar, Spezialist für betriebssystem-unabhängige Backup-Lösungen, bringt mit Waxar ImageStick eine Datensicherungslösung für PC-basierte Steuerungssysteme auf den Markt. Die Backup-Software, die in einen USB-Stick integriert ist, erstellt auf diesem...

mehr...
Anzeige

Sprachsteuerung

Neue Ein-Chip-Lösung

NXP Semiconductors N.V., ein führender Anbieter von fortschrittlichen Konnektivitätslösungen, bringt mit dem i.MX 8M eine neue Ein-Chip-Lösung auf den Markt, die eine umfassende und intuitive Sprachsteuerung von vernetzten Medien- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite