Hardware

Microsoft stellt aktuelle Projekte vor

Microsoft zeigte auf der diesjährigen International Supercomputing Conference (ISC) 2009, vom 23. bis 26. Juni 2009 in Hamburg, zusammen mit seinen Partnern aktuelle Anwendungen für den Windows HPC Server 2008. Unter anderem zeigt das »High Performance Computing Center Stuttgart« (HLRS) der Universität Stuttgart aktuelle Anwendungen, die den Windows HPC Server 2008 nutzen und andere innovative Technologien wie Surface Computing einbinden. HLRS hat den Benchmark für sein neues Diskless-Intel-System mit 700 »quad core - dual Socket Nodes« für die Top-500-Liste der weltweiten Supercomputer (www.top500.org) eingereicht und Platz 77 eingenommen. Weitere Partner wie die RWTH Aachen und CADFEM präsentierten ebenfalls Anwendungen für den Windows HPC Server 2008. Microsoft plant, den HPC-Bereich weiter auszubauen, um komplexe technische Aufgabenstellungen noch einfacher zu lösen.

Für Wolfgang Dreyer, Produktmanager HPC bei Microsoft, rückt die Vision des »HPC goes Mainstream« einen weiteren Schritt näher an die Realität.

Bereits kurz nach Veröffentlichung hat der HPC Server 2008 Ende November vergangenen Jahres Platz zehn in der Top-500-Liste der weltweiten Supercomputer belegt. Die gemeinsame Lösung des Shanghai Supercomputing Center und der Dawning Information Industry Co. Ltd. erreichte 180,6 Teraflop und 77,5 Prozent Effizienz. Damit konnte die Software ihre hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Zudem hat Microsoft mit dem Diskless System beim HLRS gezeigt, dass Windows HPC Server 2008 auch neue technische Herausforderungen mit TOP-500-Performance meistern kann. Microsoft möchte mit dem HPC Server 2008 jedoch nicht primär die Spitzenkategorie erreichen, sondern möglichst vielen Unternehmenskunden eine einfach zu bedienende Plattform zum effizienten Einsatz paralleler Systeme bieten. Damit können große und mittelständische Unternehmen hochskalierbare Prozesse schnell und kostengünstig realisieren. »Der Windows HPC Server 2008 hat es Unternehmen in unterschiedlichen Branchen noch einfacher gemacht, ihre Windows-basierten Desktop-Lösungen auf Server auszulagern und dadurch kürzere Durchlaufzeiten für Simulationen zu erzielen«, erklärt Wolfgang Dreyer, Produktmanager HPC, Microsoft Deutschland. »Die Einführung war ein weiterer Schritt in Richtung unserer Vision des ›HPC goes Mainstream‹. Auf der ISC’09 konnten wir nun gemeinsam mit unseren Partnern Anwendungen präsentieren, die das bestätigen.«

Anzeige

Der Windows HPC Server 2008 kombiniert die Leistung von Windows-Server-Plattformen mit out-of-the-box-Funktionalität und erreicht dadurch eine hohe Produktivität bei gleichzeitig niedriger Komplexität der HPC-Umgebung. Der HPC-Server kann auf mehrere tausend Prozessorkerne skaliert werden und bietet eine umfassende Palette an Werkzeugen für Implementierung, Administration und Überwachung. -fr-

Microsoft Deutschland GmbH http://www.microsoft.com/hpc

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fabrik-Vernetzung

Standards setzen sich durch

Datennetze in Fabriken müssen schnell, echtzeitfähig und standardisiert sein, fordert Oliver Riedel, Professor vom Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart.

mehr...

3D-Imaging

Innovativer Chip für 3D-Imaging

Vayyar Imaging, ein führender Anbieter von 3D-Imaging-Technologie, bietet künftig laut eigenen Aussagen "das weltweit fortschrittlichste "System on a Chip" (SOC) für die mmWave 3D-Imaging-Technologie" an. Dieser Chip integriere eine bislang noch nie...

mehr...

Gateway

Kleines WLAN-Gateway für serielle Daten

Serielle Daten, die an einer bestimmten Position einer Anlage oder eines Gebäudes erfasst werden, müssen oft über lange Datenleitungen zu einer zentralen Steuerung geführt werden. Hier wäre der Aufbau einer Funkstrecke die elegantere und...

mehr...

Datensicherung

Simple Backup-Lösung

Waxar, Spezialist für betriebssystem-unabhängige Backup-Lösungen, bringt mit Waxar ImageStick eine Datensicherungslösung für PC-basierte Steuerungssysteme auf den Markt. Die Backup-Software, die in einen USB-Stick integriert ist, erstellt auf diesem...

mehr...
Anzeige

Sprachsteuerung

Neue Ein-Chip-Lösung

NXP Semiconductors N.V., ein führender Anbieter von fortschrittlichen Konnektivitätslösungen, bringt mit dem i.MX 8M eine neue Ein-Chip-Lösung auf den Markt, die eine umfassende und intuitive Sprachsteuerung von vernetzten Medien- und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite