Das Lenovo ThinkPad feiert 20. Geburtstag – vielen bekannt als stabiles, zuverlässiges und leistungsstarkes Business-Notebook. Doch nicht nur als tragbarer PC, sondern auch als Raumfahrer, Kunstwerk und im Film hat sich der Computer inzwischen bewährt." />

Hardware; Notebook

Raumflug inklusive

as Lenovo ThinkPad feiert 20. Geburtstag ¿ vielen bekannt als stabiles, zuverlässiges und leistungsstarkes Business-Notebook. Doch nicht nur als tragbarer PC, sondern auch als Raumfahrer, Kunstwerk und im Film hat sich der Computer inzwischen bewährt.

An Bord des Space Shuttles Endeavor war das ThinkPad bereits im Weltall, um etwa bei der Reparatur des Weltraumteleskops Hubble zu helfen. Auch im James-Bond-Streifen Goldeneye hatte es seinen Auftritt. Den meisten dürfte es aber eher als verlässliches Arbeitsgerät aufgefallen sein ¿ seit mittlerweile 20 Jahren.

Das erste ThinkPad war ein Slate-Tablet mit Stifteingabe, also eine Art Vorläufer der heutigen Tablets. Im Oktober 1992 stellte IBM dann mit den ThinkPads 300, 700 und 700C die ersten Notebooks vor. 2004 verkaufte IBM seine PC-Sparte an den chinesischen Computerkonzern Lenovo, der die Notebookreihe weiterführte ¿ und dem Design treu blieb. Der Designer Richard Sapper hat die Notebookreihe entscheidend mitgeprägt und ist auch heute noch als Design-Berater für das Produkt tätig. Nicht umsonst ist beispielsweise das ThinkPad 701c ¿ bekannt für seine ausklappbare Schmetterlingstastatur ¿ dauerhaft im Museum of Modern Art zu sehen.

Für das erste Notebook stand die japanische Bento-Box, eine traditionelle, schwarz lackierte japanische Essensbox, Pate. Der Name ThinkPad stammt ursprünglich von einem echten kleinen Ledernotizbuch, auf dessen Umschlag mit goldenen Buchstaben das Wort ¿Think` imprägniert war.

Anzeige

Von der Automobilindustrie übernahmen die Entwickler schließlich die Idee des Airbags. Der Roll-Cage des Notebooks sorgt dafür, dass wichtige Geräteteile bei einem Sturz oder sonstigen Erschütterungen unversehrt bleiben. 2009 testete man die Widerstandsfähigkeit eines ThinkPad T40, indem man einen 13-Tonnen-Laster darüber fahren ließ. Das ThinkPad bestand den Test. Das Material dafür wird übrigens auch in der Luftfahrt und in der Formel Eins eingesetzt. -mc-

Lenovo Deutschland GmbH, München Tel. 089/998370-20, http://www.lenovo.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT-News

Bundeswehr erteilt Bechtle den Zuschlag

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat der Bechtle AG zum dritten Mal in Folge den Zuschlag für den Rahmenvertrag über IT-Komponenten und Dienstleistungen erteilt. Abrufberechtigte Einrichtungen...

mehr...

Hardware

Verlängerter Lebenszyklus für Computer

In nahezu jedem Unternehmen und in jeder Behörde müssen PCs und Notebooks nach Ablauf ihres Lebenszyklus ausgetauscht werden. Das kostet und belastet das Klima durch Emissionen, die bei Herstellung und Transport entstehen.

mehr...
Anzeige

Netzwerktechnik

Das Ding mit dem Dongle

Die Lizenzierung mit den entsprechenden Verträgen und Nutzungseinschränkungen von Software ist heute schon fast eine Wissenschaft. Oft sind Dongles - Kopierschutzstecker, der auch Hardlock genannt wird - für den Betrieb notwendig. Bei der täglichen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite