Wearables

Flexible Smartwatch für den B2B-Sektor

Nachdem TREKSTOR seinen SMARTAGENT mit Windows 10 IoT Core Betriebssystem vorgestellt hat, rundet das Bensheimer Unternehmen sein B2B-Produktportfolio nun mit einem Android-Model ab. Der neue TREKSTOR SMARTAGENT mit Android ist mit der Version 5.1 Lollipop ausgestattet und kommt ebenfalls im Q3 2017 in den Handel.

Im Inneren der Smartwatch tickt eine Intel® Atom™ x3-C3130 CPU. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB, während der interne Speicher 8 GB aufweist. Der 1,54 Zoll große LCD-Touchscreen ist mit Gorilla Glass 4 vor Kratzern oder Zerbrechen geschützt und lässt sich auch mit Handschuhen bequem bedienen, womit das Wearable auch in Werkstätten oder im Lager genutzt werden kann.

Die verbaute 5-MP-Kamera sorgt mit Autofokus und einem LED-Blitz für scharfe Fotos, die die Dokumentation und Weitergabe von Informationen in Echtzeit möglich machen. Auch bei der Konnektivität zeigt sich der TREKSTOR SMARTAGENT mit Android dynamisch. Neben WiFi (802.11 b/g/n) ist auch eine Bluetooth-4.0-Schnittstelle verbaut, die die Modi Classic sowie Low Energy unterstützt und mit NFC ein weiteres Connectivity Feature an Board hat. So findet die Verbindung ohne jegliches Zutun durch Aneinanderhalten der entsprechenden Geräte statt. Zusätzlich ist ein USB-Anschluss verfügbar.

Benachrichtigungen machen über einen starken Vibrationsalarm oder LED auf sich aufmerksam. Der Backofen im Restaurant meldet beispielsweise, dass das Brot fertig ist oder der Pfandautomat im Supermarkt, dass er geleert werden möchte. Über das integrierte Mikrofon werden vom Anwender Sprachbefehle an den TREKSTOR SMARTAGENT mit Android übermittelt. Insbesondere in Großküchen, auf Baustellen oder im Krankenhaus ist die freihändige Weitergabe von Informationen ein wichtiges Kriterium. Zudem ist das smarte Wearable mit Lautsprechern ausgestattet. So haben Mitarbeiter die Möglichkeit via Text-Nachricht, E-Mail, Fotos oder Voice-Message zu kommunizieren.

Anzeige

Seitlich am SMARTAGENT sind Power- und Funktionsbuttons angebracht, über die das Gerät ebenfalls gesteuert werden kann. Weiterhin bietet die Smartwatch ein Gyroskop und einen 3-Achsen-Beschleunigungssensor. Der verbaute Akku verfügt über 450 mAh.

Mit seinen Maßen von lediglich 47,2 x 48 x 13,9 mm lässt sich das TREKSTOR Wearable mühelos in den Arbeitsalltag integrieren – ob beim Datenaustausch des Bodenpersonals im Flughafen oder der Weitergabe von Echtzeit-Infos im Hotel. Auch Notfall-Signale können direkt an die Mitarbeiter gesendet werden und im Ernstfall wichtige Zeit sparen. Das IP66-Protectionlevel bestätigt dem kompakten Helfer eine Resistenz gegen starkes Strahlwasser sowie Staub. Somit ist er optimal für die Nutzung in Gastronomie oder Logistik geeignet. Das Kunststoff-Gehäuse kann wahlweise als klassische Smartwatch am Handgelenk getragen oder mittels Clip am Gürtel befestigt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wearables

ProGlove scannt jetzt bei Audi

Scanner-Handschuhe erleichtern den Mitarbeitern der internationalen Logistik im Audi Werk Ingolstadt ab sofort die Arbeit. Für den weltweiten Teileversand nutzen sie jetzt den „ProGlove“ Handschuh „Mark“ mit eingearbeitetem Barcode-Scanner.  

mehr...
Anzeige

Wearable Scanner

ProGlove jetzt auch bei Audi im Einsatz

Scanner Handschuhe erleichtern den Mitarbeitern der internationalen Logistik im Audi Werk Ingolstadt ab sofort die Arbeit: Für den weltweiten Teileversand nutzen sie jetzt den „ProGlove“ Handschuh „Mark“ mit eingearbeitetem Barcode Scanner.

mehr...

Fabrik-Vernetzung

Standards setzen sich durch

Datennetze in Fabriken müssen schnell, echtzeitfähig und standardisiert sein, fordert Oliver Riedel, Professor vom Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart.

mehr...

3D-Imaging

Innovativer Chip für 3D-Imaging

Vayyar Imaging, ein führender Anbieter von 3D-Imaging-Technologie, bietet künftig laut eigenen Aussagen "das weltweit fortschrittlichste "System on a Chip" (SOC) für die mmWave 3D-Imaging-Technologie" an. Dieser Chip integriere eine bislang noch nie...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite