Hardware

3D-Navigation ‚mit links’ verbessert Ergonomie

Comfoor konstruiert Gehörschutz und -hilfen im Zweischichtbetrieb, um die Maschinenkapazitäten auszulasten. 3D-Mäuse von 3Dconnexion schaffen dafür zusammen mit dem EarMould Designer von 3Shape ein ergonomisches Arbeitsumfeld, da nun gleichzeitig mit beiden Händen gearbeitet werden kann. Denn jedes Teil muss kundenspezifisch angepasst werden.
Mit der 3D-Maus können die Comfoor-Konstrukteure gleichzeitig in alle drei Dimensionen navigieren – die andere Hand bleibt auf der Standardmaus und wählt die jeweils erforderlichen Befehle. (Bilder: Comfoor)

Produkte rund um das Gehör, etwa zum Schutz oder zur Leistungssteigerung, müssen kundenspezifisch konstruiert und gefertigt werden. Das niederländische Unternehmen Comfoor aus Doetinchem hat sich darauf spezialisiert – und ist damit erfolgreich. So erfolgreich, dass man inzwischen in der Entwicklung den Zweischichtbetrieb eingeführt hat. „Um schnellere betriebliche Abläufe zu realisieren, mussten wir eine vollständige Auslastung der Maschinenkapazitäten erreichen“, erläutert Leroy Witjes, Projekt-Manager bei Comfoor. Da jede Otoplastik kundenindividuell passen muss, setzt dies voraus, dass auch die Konstruktion die entsprechenden Daten kundenspezifisch liefert, basierend auf den Scandaten der Ohrabformung.

„Dies erfordert aber auch veränderte Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter, um ihnen ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen“, so Witjes weiter. Comfoor installierte dazu die EarMould-Designer-Software des dänischen Anbieters 3Shape. Das Team um Leroy Witjes überzeugte die einfache Bedienung, Flexibilität und Arbeitsgeschwindigkeit der Lösung. „Aufgrund der gestiegenen Anforderungen müssen wir aber zusätzlich einen ergonomischen Arbeitsstil unterstützen.“ In dieses Konzept passe die Nutzung von 3D-Mäusen, da zusammen mit einer Standardmaus weniger Mausklicks und weniger Mausbewegungen erforderlich seien – was die Mitarbeiter entlaste. Anwender von 3D-Mäusen ermüden nicht so schnell und sind physisch weniger belastet. Mit der jeweils freien Hand wird die 3D-Maus bedient, wodurch sich das Modell auf dem Bildschirm intuitiv positionieren lässt. Dazu genügt ein leichtes Heben, Drücken oder Drehen der Mauskappe. Über die andere Hand mit der Standardmaus wählt man dann die jeweils erforderlichen Befehle aus. Durch diesen beidhändigen Arbeitsstil, der die Klicks auf beide Hände verteilt, lassen sich die Standardmausklicks um bis zu 50 Prozent reduzieren, eine einseitige Belastung wird vermieden.

Anzeige

„Das alles sind wichtige Faktoren, wenn man bedenkt, dass unsere Konstrukteure acht Stunden am Tag an fünf Tagen die Woche arbeiten“, betont Leroy Witjes. Zum EarMould Designer setzen die Comfoor-Mitarbeiter deswegen 3D-Mäuse von 3Dconnexion ein. „Dadurch konnten wir die Produktivität im gesamten Unternehmen steigern.“ Mit den 3D-Mäusen navigieren die Konstrukteure nicht nur gleichzeitig in alle drei Dimensionen, sondern sie schwenken auch Kameraansichten, zoomen und drehen – ohne dabei die Auswahl von Befehlen unterbrechen zu müssen. „Zudem sind wir dank der 3D-Mäuse heute auch in der Lage, Konstruktionsfehler einfacher und vor allem schon viel früher im Konstruktionsprozess zu erkennen“, so Witjes weiter. „Das hilft Zeit und Kosten zu sparen und ermöglicht es uns, noch bessere Produkte schneller auf den Markt zu bringen.“

Dabei war man bei Comfoor zunächst gespannt, ob sich die 3D-Mäuse wirklich bewähren. „Für uns war dies zunächst ein völlig neues Arbeitsumfeld und wir hatten keine CAD/CAM-Fachleute im Haus – unsere Mitarbeiter mussten sich also nicht nur in einem komplett neuen Software-System zurechtfinden, sondern gleichzeitig auch den Umgang mit einer 3D-Maus erlernen“, berichtet der Projekt-Manager abschließend. „Aber wir konnten schnell aufatmen.“ Dank der Plug-and-Play-Funktionalität der 3D-Mäuse und ihrer engen Integration in die Software blieb die Einarbeitungszeit kurz. Bereits nach nur einem Tag hatten sich die Mitarbeiter an die veränderte Arbeitsumgebung nicht nur gewöhnt – sondern auch mehr Spaß an der Arbeit. -co-

3Dconnexion GmbH, München Tel. 089/8974542-0, www.3dconnexion.com

3Shape A/S, Kopenhagen/Dänemark Tel. +45 70 27 262-0, www.3shape.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Eingabegerät

In sechs Freiheitsgraden navigieren

Mit der Bedienkappe des Spacemouse-Moduls haben Nutzer ihre Anwendungen quasi in der Hand. Denn darunter steckt ein opto-elektronisches Messsystem, das bis zu sechs Freiheitsgrade in elektrische Signale umwandelt. Diese werden in kartesische...

mehr...

3D-Maus

Gehorsame Maus

Der Anbieter von 3D-Mäusen für Konstruktions- und Designprofis, 3D Connexion, hat die Anbindung an die neue Softwareversion von Rhinoceros verbessert. Alle seine aktuellen 3D-Mäuse sind mit der Version 5 kompatibel.

mehr...
Anzeige

Hardware

Fokus bleibt auf der CAD-Anwendung

Um die 3D-Maus SpaceMouse Pro zu bedienen, müssen Nutzer ihre Augen nicht mehr von ihrer CAD-Anwendung abwenden. Bei dem Nachfolgemodell des SpaceExplorers wird die Konfiguration der vier frei programmierbaren Funktionstasten direkt auf dem Monitor...

mehr...

Hardware

3D-Maus erhält den Ball zurück

Mit einer 3D-Maus arbeitet der CAD-Konstrukteur nicht nur intuitiver, sondern auch deutlich effizienter. Zurück auf dem Markt, will die SpaceControl GmbH das mit ihrem ‚SpaceController‘ noch steigern, der nun über ein zusätzliches Drehrad verfügt.

mehr...

Hardware

Arbeit mit 3D-Maus macht Spaß

Mit seinem Rennboliden namens Zeta2011 nimmt ein Team der TU Darmstadt auch dieses Jahr wieder an den Formula Student Rennwettbewerben teil. Die Teilnehmer profitieren durch viel Praxiserfahrung beim Konstruieren und lernen die Vorteile der 3D-Mäuse...

mehr...

Hardware

Mehr Spaß am Konstruieren

versprechen die 3D-Mäuse von 3Dconnexion, die ab sofort von Siemens NX 7 für die digitale Produktentwicklung und der digitalen Fertigungsplanungssoftware Tecnomatix 9 unterstützt werden.

mehr...

3D-Maus

Gummierte Mäuse

finden sich nicht nur in Tüten bekannter Gummibären-Hersteller, oh nein. Das Unternehmen 3D-Connexion liefert 3D-Mäuse, die durch ihre gummierte und konkave Kappe einen guten Halt bieten – und das schon länger.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite