Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Arbeiten an der Box

Mikrofluidik und DosiertechnikFett ganz fein

Serienproduktion der neuen Gleitringdichtung

Viele verbinden den Begriff Mikrofluidik noch immer ausschließlich mit der Medizin- oder Biotechnik, aber mittlerweile findet man Anwendungen in fast allen industriellen Bereichen.

…mehr

ReinraumarbeitsplatzArbeiten an der Box

In der industriellen Fertigung, Veredelung und Verpackung sowie in Wissenschaft und Forschung spielt eine saubere – das heißt eine partikel- und keimfreie Umgebung eine immer wichtigere Rolle. Es werden deshalb Reinräume eingerichtet, deren Anschaffung und Unterhalt mit hohen Kosten verbunden sind. Oftmals ist es jedoch nicht notwendig, solch teure und technisch aufwändige Räume zu gestalten. Oft reicht es aus, nur für einen bestimmten Teilbereich Reinraumbedingungen zu schaffen. Für die Ausstattung von Teilbereichen mit Reinraumbedingungen ist die Flow Box FBS von Spetec. konzipiert. Mit Hilfe dieses Reinraumarbeitsplatzes ist es möglich, genau dort Reinraumbedingungen zu schaffen, wo sie gerade benötigt werden. Die effektive Reinraumfläche kann je nach Größe der Box zwischen 0,24 und 1,12 Quadratmeter liegen. Für ihre Herstellung werden nur hochwertige Materialien wie Acrylglas und Edelstahl verwendet. Die Metallteile sind säurefest kunststoffbeschichtet. Dadurch ist die Flow Box für den Einsatz im chemischen Laboratorium geeignet.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Reinraumarbeitsplatz: Arbeiten an der Box

Die Box ist mit einem Filter des Typs H14 ausgestattet. Dieser Filter ist in der Lage, 99,995 Prozent aller Partikel mit einer Größe von > 0,5 µm zurückzuhalten (EU 14). Für kleinere Partikel (> 0,21 µm) beträgt der Grad der Rückhaltung immer noch 99,95 Prozent. Hier beträgt der Isolationsfaktor 103, das heißt die Luftqualität in der Box wird gegenüber der Umgebung um das 1000 fache verbessert. Bei größeren Partikeln (≥ 0,5 µm) kann sogar eine Verbesserung um das 90.000-fache erzielt werden. Bei einer Strömungsgeschwindigkeit von 0,45m/sec wird der Luftstrom laminar, das heißt die Luft fließt in parallelen Stromlinien nach unten. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Reinraumroboter: Im Reinen

ReinraumroboterIm Reinen

Maximal zehn Partikel von maximal 0,5 µm Kleinheit dürfen drei Liter Raumluft in der Klasse ISO 5 gemäß ISO 14644-1 enthalten, bei Klasse 4 ist es nur noch ein solches Staubkorn. Was darüber liegt, richtet einen Schaden an bei der Herstellung hochempfindlicher Elektronik-, Halbleiter-, Optik-, Solar-, Luft-, Raumfahrt- und Medizinprodukte.

…mehr

TastaturOhne schmutzige Finger

In Bereichen der Fertigung lassen sie sich manchmal nicht vermeiden, auch wenn man noch so aufpasst: Kühlschmiermittel oder Chemikalien besitzen oft ein Eigenleben, und hat man mal nicht geguckt, haben sie sich schon auf der Tastatur breit gemacht.

…mehr
Reinraumbox: Reinraum in der Box

ReinraumboxReinraum in der Box

In der industriellen Fertigung, Veredelung und Verpackung sowie in Wissenschaft und Forschung spielt eine saubere – d.h. eine partikel- und keimfreie Umgebung eine immer wichtigere Rolle. Es werden deshalb Reinräume eingerichtet, deren Anschaffung und Unterhalt mit hohen Kosten verbunden sind.

…mehr
Reinraum-Werkbank: Gegen die Aufladung

Reinraum-WerkbankGegen die Aufladung

hat Spetec seine Reinraum Werkbank um eine in die Arbeitsfläche eingelassene Absaugeinheit mit integriertem Ionisator erweitert. Durch den erzeugten Unterdruck werden Teile in einem Arbeitsgang durch Absaugen gereinigt.

…mehr
Reinraumkleidung: Seit mehr als 25 Jahren

ReinraumkleidungSeit mehr als 25 Jahren

steht der Markenname Micronclean für Reinraum-Textilservice nach Maß. Über 14.000 Kleidungsteile werden täglich allein am Standort Reutlingen unter Reinraumbedingungen dekontaminiert und aufbereitet. Für sensible Bereiche (Pharma, Mikroelektronik u.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung