Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Zuverlässig ölfrei

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

KatalyseZuverlässig ölfrei

sep
sep
sep
sep
Katalyse: Zuverlässig ölfrei

Jahr für Jahr entstehen in Fertigungs- und Verarbeitungsbetrieben kostenträchtige Schäden durch Störungen im Druckluftsystem. Hauptursache ist ein zu spät registrierter Einbruch von Öl und Keimen in das Druckluftsystem und ihr Vordringen zu den Abnahmestellen. Folge: Verunreinigte Produkte, Betriebsunterbrechungen, Ausfallkosten und Imageschäden. Selbst der Einsatz ölfrei verdichtender Kompressoren ist keine Garantie für kohlenwasserstofffreie Druckluft – ein nicht unbeträchtliches Restrisiko blieb bislang auch hier. Eine Technologie des Neusser Druckluft- und Druckgasspezialisten Beko Technologies soll dies ändern. Das Bekokat-Katalyseverfahren realisiert eine Druckluftreinheit mit einem Restölanteil von kaum messbaren 0,003 Milligramm pro Kubikmeter verdichteter Luft. Damit geht die deutsche Entwicklung über die Forderungen der ISO 8573-1 für ölfreie Druckluft der Klasse 1 mit maximal 0,01 Milligramm pro Kubikmeter hinaus. Die Katalyse mit den Bekokat-Geräten realisiert eine Totaloxidation von Kohlenwasserstoffen – und zwar in einem konzentrierten, umfassenden Prozessschritt nach der Verdichtung. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Druckluftrohrsystem: Einsparungen

DruckluftrohrsystemEinsparungen

bis zu 50 Prozent Energie und CO2 leistet das neue Druckluftrohrsystem Blue Airmotion laut Angabe des Herstellers Metapipe Rohrsystem. Es entspricht damit nicht nur den sich abzeichnenden und verbindlichen ökologischen Richtlinien (2005/32/EG) sondern vor allem auch den energetischen und technischen Gesichtspunkten wie Technisches Regelwerk und BetrSichV.

…mehr
Kompressoren: Eine Nullnummer

KompressorenEine Nullnummer

im positiven Sinn ist die Kompressoren-Baureihe Carbon Zero von Atlas Copco. Dass diese wassergekühlten, ölfrei verdichtenden Kompressoren mit integriertem Wärmerückgewinnungssystem unter bestimmten Einsatzbedingungen null Energie verbrauchen, bestätigt auch ein TÜV-Zertifikat.

…mehr

DruckluftsystemeRichtig rangenommen werden

die Mitarbeiter beim Energiespezialisten Atlas Copco. Mit neuer Struktur einer erfahrenen Vertriebsmannschaft und eigens ausgebildeten Systemberatern tritt das Unternehmen an, für jeden Kunden das bestmögliche Druckluftsystem zu projektieren.

…mehr
Druckluftsysteme: 1.800 Mark in bar

Druckluftsysteme1.800 Mark in bar

zahlten zwei Kunden jeweils, die einen Tag nach der Währungsreform ihre Kompressoren abholten – für das Unternehmen Boge ein erfreulicher Startschuss in die neue Währung und ein Zeichen dafür, dass Druckluft Made in Germany damals kurz vor der Staatsgründung dringend benötigt wurde.

…mehr
Sicherheitsbauteile: Unter ständigem Druck

SicherheitsbauteileUnter ständigem Druck

stehen Druckluftleitungen und -geräte ohnehin. Druckluft, die als Betriebsmedium in vielen Bereichen eingesetzt wird, birgt neben ihrer Flexibilität jedoch auch ein gewisses Gefahrenpotenzial, das häufig unterschätzt wird.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung