Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Perfekt geschminkt

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

Kältemaschinen, TemperiergerätePerfekt geschminkt

Die Produktion von Kosmetikprodukten unterliegt strengen Vorgaben. Dazu gehört unter anderem eine sehr präzise Tempe- rierung der Behälter für die Kosmetikmasse. Um sie einzuhalten, nutzt Schwan-Stabilo Cosmetics Temperiergeräte und Kälte- maschinen von gwk.

sep
sep
sep
sep
Kältemaschinen: Perfekt  geschminkt

Als weltweit führender Privat-Label-Produzent für Kosmetikstifte zählt Schwan-Stabilo Cosmetics nahezu alle international renommierten Kosmetikfirmen zu seinem Kundenstamm. Die Fertigung ist abgestimmt auf die internationale Kosmetikgesetzgebung und erfolgt strikt nach den Vorgaben von Kosmetik-GMPs (Good Manufacturing Practice). Sie definiert verbindliche Richtlinien für sämtliche Fertigungsstufen. Konstante Qualität und höchste Sicherheit für den Anwender sind zwei essentielle Kriterien für die anspruchsvollen Markenkunden.

Die Auswahl der Zulieferer unterliegt ebenso strengen Richtlinien. Einer von ihnen ist die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik aus dem sauerländischen Kierspe. Sie konnte den Kosmetikhersteller überzeugen, für die Behältertemperierung der Kosmetikmasse die Temperiergeräte der Serie Tec Wi einzusetzen. Diese kombiniert eine hohe Zuverlässigkeit und Regelgenauigkeit mit leichter Bedienbarkeit und einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Anzeige

Diese in enger Zusammenarbeit mit Kunden entstandene Geräteserie deckt darüber hinaus durch ihre modulare Bauweise ein breites Leistungsspektrum ab. Das ist auch beim Einsatz in der Fertigung von Schwan-Stabilo Cosmetics der Fall. Die hohe Flexibilität in bezug auf Kombinationen von Heiz- und Kühlelementen erlaubt vielfältige Produktionsanwendungen. Durch weitere optionale Anpassungen bietet sich der Einsatz dieser Temperiergeräte für fast alle aktuellen und zukünftigen anspruchsvollen Aufgaben in der Produktion von Kosmetikstiften an.

Ralf Behr, der verantwortliche Produktmanager bei gwk für den Einsatz der Temperiergeräte der Baureihe bei Schwan-Stabilo Cosmetics, ist überzeugt, dass weitere Produktionsprozesse in der Kosmetikindustrie mit diesen Geräten sehr effizient gestaltet werden können: „Unsere Teco-Temperiergeräte der Baureihe Wi sind in verschiedenen Ausführungen als Wassergeräte mit indirekter Kühlung für den Einsatz an offenen Verbrauchern bis 95°C und an geschlossenen Verbrauchern bis 150° C konzipiert. Somit erfüllen sie die Voraussetzungen für den Einsatz in anspruchsvollen Produktionsprozessen der Kosmetikindustrie.“ Hinzu kommen Produktvarianten für Wasser mit direkter Kühlung von 95 bis 160°C und für Wärmeträgeröl von 180 bis 350°C. Insgesamt stehen 70 verschiedene Seriengeräte als Baukasten für unterschiedliche Anwendungen und Verfahrenstechniken zur Auswahl.

Luft- und wassergekühlte Kompaktkältemaschinen

Aufgrund der optimierten und effizienten Temperierung gelingt es Schwan-Stabilo Cosmetics, die Kosmetikstifte dauerhaft entsprechend den hohen Qualitätsanforderungen des Marktes herzustellen. Wolfgang Pommerenke, Fertigungsleiter im Unternehmen, ist mit der Leistungsfähigkeit der Temperiergeräte sehr zufrieden: „Das Gesamtkonzept überzeugt und die eingesetzten Temperiergeräte erfüllen voll und ganz unsere Erwartungen – auch im Hinblick auf die Einsatzbereitschaft im Dauerbetrieb. Positiv ist auch der Service; sowohl bei der Inbetriebnahme als auch bei späteren Abstimmungsprozessen.“

Bei Schwan-Stabilo kommen auch Kältemaschinen von gwk zum Einsatz. Die Ausstattung der wahlweise luft- oder wassergekühlten Kompaktkältemaschine Weco entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Aus insgesamt 20 unterschiedlichen Gerätetypen werden je nach Anforderung und Bedarf maximale Kühlleistungen von 1,7 bis 380 kW erreicht. Zum Portfolio gehören auch maßgeschneiderte Kompaktkältemaschinen für spezielle Produktionsprozesse. Entsprechend den verschiedenen Industriezweigen und den dort angewandten Produktionsverfahren müssen diese Kältemaschinen sowohl zum exakt geregelten Temperaturbereich als auch zu den kundenspezifischen Anforderungen passen. Bei gwk lassen sich aus einer Vielzahl von Maschinenkomponenten in modularer Bauweise Kältemaschinen in Split- und Tieftemperatur-Ausführung, explosionsgeschützt sowie in Kombination mit einem oder mehreren Temperaturkreisen herstellen. Alle Maschinen sind mit einer programmierbare Mikroprozessorsteuerung ausgestattet, die den zeitlichen Verlauf und die Temperatur des Prozesses regeln.

Aufgrund leistungsstarker Kompressoren wird im Verbund mit weiteren großzügig dimensionierten Komponenten des Kältekreises ein hoher Wirkungsgrad erreicht. Daraus resultieren niedrige Betriebskosten, eine hohe Betriebssicherheit und eine lange Lebensdauer der Kältemaschine. Dem Umweltaspekt werden die Kompaktkältemaschinen insofern gerecht, dass nur das chlorfreie Kältemittel R 134a eingesetzt wird. Ein weiterer Vorteil dieses Mittels ist seine bessere Beständigkeit bei hohen Umgebungstemperaturen, eine Eigenschaft, die man auch bei Schwan-Stabilo Cosmetics zu schätzen weiß. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Cofely Quantum-TechnologieLässt Kältemaschinen sparsam arbeiten

Kältesysteme benötigen in Deutschland derzeit rund 15 Prozent der gesamten Elektroendenergie. Da dieser Bedarf auch in Zukunft weiter zunehmen wird, steigt die Nachfrage nach energieeffizienten und nachhaltigen Kältelösungen kontinuierlich.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Standortverlagerung der GWK: "Ein Schritt in die Zukunft"

Standortverlagerung der GWK"Ein Schritt in die Zukunft"

Mit dem Kauf des ehemaligen Battenfeld-Standorts in Meinerzhagen stellt die GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik die Weichen für zukunftsgerichtetes Wachstum. Die Geschäftsführer im Interview.

…mehr
Instandhaltungsservice: Zum in die Luft gehen

InstandhaltungsserviceZum in die Luft gehen

sind kostspielige Produktionsausfälle durch Betriebsunterbrechungen. Dabei schätzen Experten die Kosten für unterlassene oder fehlerhafte Instandhaltung rund viermal so hoch ein wie die direkten Instandhaltungskosten.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mann+Hummel in Teheran

FiltrationslösungenMann+Hummel eröffnet Büro in Teheran

Filtrationsspezialist Mann+Hummel hat im Juni ein Büro in Teheran eröffnet und ist damit erstmalig mit einem eigenen Standort in Iran vertreten.

…mehr
Kondensationswächter

KondensationswächterFrühwarnsystem für Kältestellen

Der kompakte EE046 Kondensationswächter von E+E Elektronik warnt frühzeitig vor Kondensationsgefahr an Kühldecken, Klimaanlagen, Schaltschränken oder anderen kritischen Kältestellen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung