Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Für die Massenspektrometrie

Mikrofluidik und DosiertechnikFett ganz fein

Serienproduktion der neuen Gleitringdichtung

Viele verbinden den Begriff Mikrofluidik noch immer ausschließlich mit der Medizin- oder Biotechnik, aber mittlerweile findet man Anwendungen in fast allen industriellen Bereichen.

…mehr

Vakuumsystem für AnalysegeräteFür die Massenspektrometrie

Das Unternehmen Pfeiffer Vacuum hat ein langlebiges und kompaktes Vakuumsystem vorgestellt. Es besteht aus einer Turbopumpe und einer trockenen Membranpumpe. Diese Kombination eignet sich zur Integration in immer kleiner werdende Vakuumsysteme. Echtzeit-Analysen können vor Ort durchgeführt werden. Je nach OEM-Analytikanforderung wird das System speziell angepasst.

sep
sep
sep
sep

Die Turbopumpe TMH 071 ist eine magnetgelagerte Hybridpumpe mit langer Lebensdauer. Sie ist leistungsstark und hat sich auf Grund ihrer Widerstandsfähigkeit in vielen Massenspektrometern bewährt. Die zweite Variante, die TPD 011, ist mit ihrem einzigartigen Lagersystem die robusteste aller Turbopumpen und dadurch unempfindlich gegen Stöße. Als kleinste Turbopumpe der Welt hat sie die Entwicklung mehrerer mobiler Massenspektrometer ermöglicht. Die Membranpumpe ergänzt die Turbopumpe als Vorpumpe. Gemeinsam eignen sie sich ideal für kleine Massenspektrometersysteme. Eine intelligente Elektronik kommuniziert direkt mit der Turbopumpe dessen Drehzahl je nach Bedarf automatisch geregelt wird. Damit werden Schwingungen minimiert, die Lebensdauer der Membrane und vor allem der Stromverbrauch optimiert. Die 24-Volt-Versorgung dieser Pumpenkombination ermöglicht ein kompaktes und mobiles Vakuumsystem. Der Stromverbrauch ist minimal. Im Leerlaufbetrieb gibt es einen Energiesparmodus. Erst durch diese Pumpenkombination werden dezentrale und tragbare Vakuumlösungen ermöglicht.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wendelstein 7-X

Vakuum-Systeme...... als Teil des Experiments

In der Universitäts- und Hansestadt Greifswald steht die weltweit größte Fusions-Forschungsanlage vom Typ Stellerator. Hier wird erforscht, inwieweit das Stelleratorprinzip zur Gewinnung von Energie genutzt werden kann. In enger Zusammenarbeit unterstützt das Unternehmen Pfeiffer Vacuum die Wissenschaftler bei der Auslegung, Realisierung und dem Betrieb des Vakuumsystems der Anlage.

…mehr
Pfeiffer Vacuum Components & Solutions Göttingen

Vakuumkomponenten und -systemeTrinos Vakuum-Systeme heißt jetzt Pfeiffer Vacuum Components & Solutions

Seit dem 1. Januar 2017 trägt die Trinos Vakuum-Systeme GmbH einen neuen Namen: Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH. Das Göttinger Unternehmen mit seinen rund 160 Angestellten gehört bereits seit Januar 2010 zur Pfeiffer Vacuum Gruppe.

…mehr
Vakuumlösungen von Oerlikon Leybold Vacuum

VakuumlösungenAtlas Copco schließt Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum ab

Die Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum mit Sitz in Köln durch Atlas Copco ist abgeschlossen. Der schwedische Konzern hatte die Kaufabsicht im November 2015 verkündet.

…mehr

Übernahme abgeschlossenOerlikon Leybold Vacuum jetzt bei Atlas Copco

Mit Wirkung zum 1. September 2016 hat die Atlas Copco AB, Stockholm, 100 Prozent der Anteile der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH übernommen. Die Oerlikon Leybold Vacuum GmbH firmiert zur Leybold GmbH um.

…mehr
Modulares Vakuumsystem Stahlentgasung

Ausfälle minimierenInnovative Vakuumsysteme für Wärmebehandlung und Metallurgie

Oerlikon Leybold Vacuum präsentiert auf der Metec in Düsseldorf (16. bis 20. Juni) innovative Vakuumsysteme, die helfen, bei der Produktion hochwertiger Stahlqualität Energie einzusparen und zuverlässig das geforderte Vakuumniveau garantieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung