Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Für hohe Ansprüche

Mikrofluidik und DosiertechnikFett ganz fein

Serienproduktion der neuen Gleitringdichtung

Viele verbinden den Begriff Mikrofluidik noch immer ausschließlich mit der Medizin- oder Biotechnik, aber mittlerweile findet man Anwendungen in fast allen industriellen Bereichen.

…mehr

TurbokompressorFür hohe Ansprüche

Der erste industrietaugliche dreistufige Turbokompressor mit Hochgeschwindigkeitsmotoren für mittlere Betriebsdrücke, aber ohne Getriebe, kommt von Atlas Copco Kompressoren. Der neue ZH 350+ wurde für die Pharma-, Elektronik-, Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie viele weitere Branchen konzipiert, die Wert auf 100 Prozent ölfreie Druckluft legen. Außerdem ist die neue Entwicklung bis zu vier Prozent energieeffizienter als die bisherigen leistungsfähigen ölfreien Kompressoren des Konzerns. Der niedrige Energiebedarf des Turbokompressors ist neben der dreistufigen Verdichtung darauf zurückzuführen, dass auf ein Getriebe verzichtet wird. Es entstehen also keine Übertragungsverluste. Hinzu kommen Titan-Laufräder. Sie sind nicht nur zuverlässiger, sondern erlauben es auch, schneller zwischen Last- und Leerlaufbetrieb zu wechseln. Der Geschwindigkeitsvorteil senkt die Energieverluste in Phasen niedrigen Luftbedarfs.

sep
sep
sep
sep
Turbokompressor: Für hohe Ansprüche

Weitere Punkte sind optimal dimensionierte Kühler (senkt den Druckverlust) und dass das System vor dem Nachkühler abbläst. Dadurch entstehen nur minimale Luft- und somit Energieverluste, wenn der Luftbedarf sinkt. Zusätzliche Energieeinsparungen sind in Verbindung mit den neuen MD- und ND-Adsorptionstrocknern möglich.
Und: Der Turbokompressor erhielt für seine Ölfreiheit vom TÜV das Zertifikat gemäß ISO 8573-1 (2010) Klasse 0. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schraubenkompressor: Für hohe Standards in der Halbleiterindustrie

SchraubenkompressorFür hohe Standards in der Halbleiterindustrie

Die DMS Dynamic Micro Systems Semiconductor Equipment GmbH in Radolfzell entwickelt und baut Anlagen für die Reinigung von Behältern (Boxen) für die Halbleiterindustrie und für die Archivierung von Siliziumscheiben (Wafer). In diesen Anlagen werden die Boxen mit demineralisiertem Wasser gereinigt und mit Prozessluft abgeblasen. Damit sie dabei nicht wieder mit Partikeln kontaminieren, ist Druckluftqualität 1 gefordert. Deshalb setzt das Unternehmen auf einen ölfreien, wassereingespritzten Schraubenkompressor von Almig.…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Vakuumlösungen von Oerlikon Leybold Vacuum

VakuumlösungenAtlas Copco schließt Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum ab

Die Übernahme von Oerlikon Leybold Vacuum mit Sitz in Köln durch Atlas Copco ist abgeschlossen. Der schwedische Konzern hatte die Kaufabsicht im November 2015 verkündet.

…mehr
Bereich Kompressortechnik: Neuer Geschäftsführer bei Atlas Copco

Bereich KompressortechnikNeuer Geschäftsführer bei Atlas Copco

Eckart Röttger wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen. Er tritt die Nachfolge von Joeri Ooms an, der zum 1. Dezember im Atlas-Copco-Konzern die Position als Präsident der Division Industriedruckluft (Industrial Air Division) übernommen hat.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kompaktejektoren

KompaktejektorenHandhabung poröser Werkstücke erleichtert

Im Bereich Vakuumtechnik erweiterte Aventics sein Produktportfolio. Im August 2017 brachten die Pneumatikspezialisten aus Laatzen die Serie ECD mit vier Kompaktejektoren auf den Markt.

…mehr
Messkoffer

MesskofferKundenspezifisch bestückt

Der Werdohler Fluidtechnik-Spezialist Stauff hat sein Programm an Messboxen der Baureihen SMB und SMB-DIGI überarbeitet und liefert diese ab sofort in einer nicht nur optisch ansprechenderen, sondern auch praktischeren Ausführung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung