Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Um unterschiedliche Baureihen

Mikrofluidik und DosiertechnikFett ganz fein

Serienproduktion der neuen Gleitringdichtung

Viele verbinden den Begriff Mikrofluidik noch immer ausschließlich mit der Medizin- oder Biotechnik, aber mittlerweile findet man Anwendungen in fast allen industriellen Bereichen.

…mehr

StellungsreglerUm unterschiedliche Baureihen

pneumatisch betätigter Regelventile als wichtige Aktoren für Maschinen und Anlagen in AS-i-Netzwerke einbinden zu können, hat Schubert & Salzer die AS-i-Vernetzungstechnologie in den digitalen Stellungsregler 8049 integriert. AS-i ist besonders für die Kommunikation zwischen einer industriellen Steuerung und dezentralen Aktoren und Sensoren geeignet. Das zweiadrige AS-i-Kabel dient dabei sowohl der Energieversorgung wie auch gleichzeitig der Daten-Kommunikation. Insbesondere der dadurch wesentlich reduzierte Verkabelungsaufwand vereinfacht Installation und Inbetriebnahme von AS-i-Vernetzungslösungen. Damit werden auch Fehlerquellen eliminiert und die Inbetriebnahme sicherer gemacht. AS-i beherrscht heute für die Prozessautomation die Verarbeitung binärer und analoger Signale. Der AS-i-Stellantrieb 8049 kann problemlos mit verschiedenen Regelventilen, wie beispielsweise Gleitschieberventilen, Schrägsitz- oder Hygieneventilen, zu individuellen, modular aufgebauten Verfahrenslösungen kombiniert werden.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Stellungsregler: Um unterschiedliche Baureihen

Die komplette Umrüstung eines Prüfstandes für die Ermittlung strömungstechnischer Kenndaten auf AS-i-Technologie zeigt die Vorteile. Durch die Verwendung eines AS-i-3.0-Doppelmasters als PCI-Steckkarte für den Prüfstands-PC, der zwei AS-i-Kreise erlaubt, können die Komponenten des Prüfstandes so gesetzt werden, dass auch zeitkritische Abläufe, wie Messungen dynamischer Vorgänge, sicher beherrschbar sind. Für dynamisch anspruchsvolle Stell- und Messgrößen, wie z.B. das Stellsignal zum Ventil oder das Signal vom Sensor zur Erfassung der Ventil-Hubbewegung, werden schnelle Ein- und Ausgabemodule nach AS-i-Spezifikation 3.0 verwendet. Ihre schnelle A/D-Wandlung, eine Reduktion der Auflösung und die Belegung mehrerer Adressen im AS-i-Kreis tragen zur Beschleunigung bei. So können die Messdaten mit einer Timer-Auflösung von 5 ms erfasst und z.B. die Hubbewegung eines Ventils auch bei einem sehr schnellen Schaltvorgang sauber aufgelöst werden.

Alle pneumatischen Regelventile dieses Prüfstandes sind mit 8049 Stellungsreglern mit integrierter AS-i-Schnittstelle ausgerüstet und werden direkt mit dem AS-i-Kreis verbunden, so dass auch die Elektronik und die interne pneumatische Aktorik des Stellungsreglers direkt aus dem AS-i-Kreis mit Energie gespeist werden. Die 4-20 mA Signale der analogen Sensoren für Druck und Durchfluss werden über AS-i-Ein- und Ausgabemodule weiterverarbeitet. Für Schaltvorgänge, z.B. mit Magnetventilen, werden digitale Module mit Relais-Ausgängen eingesetzt. Auf einen Schaltschrank kann bei dieser AS-i-Konfiguration komplett verzichtet werden. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Stellungsregler: Für Pneumatikantriebe

StellungsreglerFür Pneumatikantriebe

Zur diesjährigen Fachmesse Achema in Frankfurt hatte der Pumpen- und Armaturenspezialist KSB eine neue Generation seiner multifunktionalen Armaturensteuerungen und Stellungsregler für pneumatische Schwenk- und Linearantriebe im Gepäck.

…mehr
Digitale Stellungsregler: Position halten

Digitale StellungsreglerPosition halten

Bei Standardreglern für Regelventile fährt die Armatur bei Ausfall von Stellsignal oder Versorgungsspannung in ihre mechanische Sicherheitsstellung. Das ist aber nicht immer gewünscht. Es gibt auch Anwendungen, bei denen das Regelventil in der aktuellen Position verbleiben soll (z.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kompaktejektoren

KompaktejektorenHandhabung poröser Werkstücke erleichtert

Im Bereich Vakuumtechnik erweiterte Aventics sein Produktportfolio. Im August 2017 brachten die Pneumatikspezialisten aus Laatzen die Serie ECD mit vier Kompaktejektoren auf den Markt.

…mehr
Messkoffer

MesskofferKundenspezifisch bestückt

Der Werdohler Fluidtechnik-Spezialist Stauff hat sein Programm an Messboxen der Baureihen SMB und SMB-DIGI überarbeitet und liefert diese ab sofort in einer nicht nur optisch ansprechenderen, sondern auch praktischeren Ausführung.

…mehr
Serienproduktion der neuen Gleitringdichtung

Mikrofluidik und DosiertechnikFett ganz fein

Viele verbinden den Begriff Mikrofluidik noch immer ausschließlich mit der Medizin- oder Biotechnik, aber mittlerweile findet man Anwendungen in fast allen industriellen Bereichen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung