Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Aggressive Gase

DruckluftmessgeräteLaserforschungszentrum Cala wendet Technologie von Beko an

Laserforschungszentrum CALA

Wenn für die medizinische Wissenschaft eine neue Denk- und Forschungsschmiede entsteht, dann wird Vision zur Wirklichkeit. So auch auf dem Forschungscampus Garching bei München: Seit 2008 wird dort das Laserforschungszentrum Centre for Advanced Laser Applications, kurz Cala, geplant. In seinem Technikraum sorgen Druckluftmesssysteme von Beko Technologies für eine lückenlose Überwachung.

…mehr

SchläucheAggressive Gase

risikofrei und zuverlässig Fördern ist mit der EL-Serie der Teflon und Vinyl Modelle von Masterflex kein Problem. Darüber hinaus sind sie elektrisch leitfähig. Der Zusatz EL bezeichnet eine Besonderheit der beiden Erfolgsmodelle: Sie sind auch für den Einsatz in Gefahrenzonen geeignet, in denen elektrische Leitfähigkeit gemäß Atex gefordert wird.

sep
sep
sep
sep
Schläuche: Aggressive Gase

Zusätzlich zur elektrischen Leitfähigkeit verfügt diese Serie wie alle Modelle der Masterflex Clip-Reihe über kleinste Biegeradien, sind auf circa 1:6 stauchbar und bieten damit ein einfaches Handling.

Teflon EL zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus, er ist kälte- und hitzefest und kann in Temperaturbereichen von -150°C bis +280°C (kurzzeitig +300°C) eingesetzt werden. Der Schlauch ist in den Größen DN 55 - DN 2000 und Längen drei und sechs Meter standardmäßig, und in Sonderlängen bis circa 15 Meter lieferbar. Ebenso sind Sonderausführungen mit geänderten Steigungen und/oder Klemmprofilstärken sowie das Klemmprofil auch in VA (1.4512 oder 1.4301) möglich.

Anzeige

Vinyl EL hält auch hohen mechanischen Beanspruchungen stand. Durch ein spezielles Klemmverfahren besteht eine zugfeste Verbindung zwischen Wandung und Scheuerschutzspirale. Er kann in Temperaturbereichen von -150°C bis +70°C (kurzzeitig +80°C) eingesetzt werden und ist in den Größen DN 50 - DN 2000 erhältlich. Für die Längen und Steigungen sowie Klemmprofilstärken gilt das Gleiche wie für die erste Variante. Beide Schlauchtypen können auch in Sonderdurchmessern hergestellt werden. Mannigfaltiges Zubehör sorgt für die richtigen Anschluß- und Verbindungsmöglichkeiten. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Heizschläuche: Auf dem Schlauch stehen

HeizschläucheAuf dem Schlauch stehen

könnte manch einem heiße Füße bereiten, wenn dieser Schlauch von Hillesheim hergestellt wurde. Das Unternehmen aus Waghäusel bei Heidelberg ist mit seinen Heizschläuchen in unzähligen Bereichen der Industrie vertreten.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsMasterflex: Erweiterung des Konzernvorstands

Andreas Bastin zum ordentlichen Vorstandsmitglied der Masterflex AG bestellt…mehr

NewsMasterflex: Wechsel an der Vorstandsspitze

Dr. Andreas Bastin wird neuer Vorstandsvorsitzender

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserforschungszentrum CALA

DruckluftmessgeräteLaserforschungszentrum Cala wendet Technologie von Beko an

Wenn für die medizinische Wissenschaft eine neue Denk- und Forschungsschmiede entsteht, dann wird Vision zur Wirklichkeit. So auch auf dem Forschungscampus Garching bei München: Seit 2008 wird dort das Laserforschungszentrum Centre for Advanced Laser Applications, kurz Cala, geplant. In seinem Technikraum sorgen Druckluftmesssysteme von Beko Technologies für eine lückenlose Überwachung.

…mehr
Konzernzentrale

Prognose erreichtMann+Hummel: vorläufige Geschäftszahlen 2017

Filterhersteller Mann+Hummel hat seine vorläufigen Eckdaten zum Geschäftsjahr 2017 vorgelegt. Die Gruppe erzielt einen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung