Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Als Partner des Kunden

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

PumpentechnikAls Partner des Kunden

verstehen sich die erfahrenen Anwendungstechniker und Projektingenieure der Edur-Pumpenfabrik. Ob Wasserversorgung, Betriebstechnik, Energietechnik, Kälte- und Verfahrenstechnik, Wasseraufbereitung, Biokraftstoffanlagen, Marineanwendungen und Rohölgewinnung – das Programm des Herstellers bietet ein breites Anwendungsspektrum. Dank der ausgereiften technischen Eigenschaften verbinden die Pumpen ausgezeichnete Anlagensicherheit mit hoher Verfügbarkeit. Konkret bedeutet dieses Energieeffizienz, niedrige NPSH-Werte, sichere Förderung gasender oder schäumender Flüssigkeiten und fehlertolerante Pumpen. So gewährleisten offene Laufräder ohne Achsschub beispielsweise lange Standzeiten auch bei kritischen Betriebszuständen. Leitvorrichtungen optimieren die Pumpenhydraulik und kompensieren Radialkräfte. Weiterhin sichern niedrige Strömungsgeschwindigkeiten sowie optimierte Strömungsverläufe hohe Wirkungsgrade.

sep
sep
sep
sep

Als Pumpenwerkstoffe kommen Grauguss, Bronze, Edelstahl und Duplex in Frage. Kunden profitieren von Gleitringdichtungen für Standardanwendungen, von Tandem-Anordnungen bei Trockenlauf, Back-to-Back für spaltgängige Medien und Trockenlauf sowie von den Magnetkupplungen für hermetische Abdichtung. Darüber hinaus maximiert die Zustandsüberwachung durch optionale Sensorik die Pumpenverfügbarkeit – weltweit.

Anzeige

Die Kieler Experten für Pumpen sehen eine engagierte Zusammenarbeit mit dem Kunden als Basis für optimierte Lösungen – und das nicht nur für niedrige Lebenszykluskosten. In der hochspezialisierten Pumpenfabrik werden seit 1927 moderne Pumpen produziert. Mit hohem Qualitätsanspruch und neuer Technik entstehen Kreiselpumpen und Vakuumpumpen. Die innovative Pumpentechnologie steigert die Effizienz z.B. bei der Druckentspannungsflotation um bis zu 80 Prozent. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vakuumtechnik: Pfeiffer Vacuum baut in den USA

VakuumtechnikPfeiffer Vacuum baut in den USA

Vakuumtechnik-Spezialist Pfeiffer Vacuum aus dem hessischen Aßlar hat in Nashua, USA, den Grundstein für einen zweistöckigen Neubau mit einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern gelegt. Das moderne Gebäude wird die nordamerikanische Unternehmenszentrale mit Verwaltung, Vertrieb, Produktmanagement, Marketing und Kundenbetreuung beherbergen.

…mehr
Pfeiffer Vacuum kauft zwei neue Fräsmaschinen

Neue FräsmaschinenPfeiffer Vacuum investiert in die Ausbildung

Pfeiffer Vacuum investiert kontinuierlich in die Ausbildung junger Nachwuchskräfte. In der Ausbildungswerkstatt in Asslar hat der Vakuumspezialist gerade zwei neue Fräsmaschinen im Wert von circa 300.000 Euro in Betrieb genommen.

…mehr
Maintenance 2017

Fachmessen-DoppelMaintenance und Pumps & Valves gemeinsam in Dortmund

Die Prozessindustrie wird auf der kommenden Instandhaltungsmesse Maintenance (29. und 30. März in Dortmund) stärker denn je angesprochen, denn erstmals findet parallel die Fachmesse Pumps & Valves statt. Der Ausstellungsschwerpunkt Industriearmaturen, Ventile und Pumpsysteme soll das Fachmessen-Portfolio für die Besucher optimal ergänzen. Hier ein Vorgeschmack.

…mehr

PumpenKSB verkauft US-Tochter

Der Pumpen- und Armaturenhersteller hat zum 31. Januar 2017 die Geschäftsaktivitäten seiner Tochtergesellschaft KSB AMRI, Inc. veräußert. Das US-amerikanische Unternehmen produziert in Houston, Texas, Spezial-Absperrklappen und Schwenkantriebe.

…mehr
Asian Indoor and Martial Arts Games 2017

Indoor-OlympiadeXylem sichert Wasserversorgung bei den AIMAG in Aschgabat

Mit 30 Veranstaltungsorten entsteht in der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat derzeit eine Mehrzweck-Sportstätte der Superlative. Wasser ist hier - zwischen kaspischem Meer und Karakum-Wüste - besonders wertvoll. Die Planer der Sportanlagen und Hotels für die nächsten Asian Indoor and Martial Arts Games (AIMAG) verlassen sich bei allem rund um die Wasserver- und entsorgung auf Xylem.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung