Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Ein neues Leben für eine alte Pumpe

SchnelltrennkupplungenTrennung ohne Verluste

Schnelltrennkupplungen: Trennung ohne Verluste

Die Ansprüche in der Hydraulik sind gestiegen. So verlangen gegenwärtige Anwendungen Fluidkomponenten, die Betriebsdrücken von bis zu 400 bar standhalten. Sonst drohen Effizienzverluste und vermehrte Ausfallzeiten.

…mehr

PumpenEin neues Leben für eine alte Pumpe

ermöglichte der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB mit Hilfe eines neu entwickelten Leitrades für eine 21 Jahre alte Großpumpe, die noch in der ehemaligen DDR gefertigt wurde. Dadurch konnte die Schallemissionen um etwa 20 dB gesenkt werden. Die Pumpe arbeitet in einer Fernwärme-Druckerhöhungsstation eines großen Energieversorgers. Bei dieser und vier anderen eingesetzten Pumpen traten zunehmend starke Schwingungen auf. Diese verursachten eine erhebliche Lärmbelästigung im umliegenden Wohnviertel. Auf Wunsch des Anlagenbetreibers stattete man ein Aggregat versuchsweise mit einem neuen „Innenleben“ aus. Dazu brachte man eine Pumpe zur KSB-Zentrale nach Frankenthal und vermaß sie auf dem dortigen Versuchsprüffeld hydraulisch sowie schwingungs- und schalltechnisch. Basierend auf den erhaltenen Messwerten und den vorhandenen Konstruktionsunterlagen entwarfen Hydraulik- und Akustikspezialisten des Pumpenherstellers ein neues Leitrad mit den zugehörigen Modifizierungen des Laufrads.

sep
sep
sep
sep
Anzeige

Im KSB Service Center Halle fertigte man mittels „Rapid Prototyping“ in acht Wochen das neue Leitrad und montierte es in die komplett überholte Pumpe. Beim Testlauf in Frankenthal zeigte sich, dass die Körperschallmessungen sogar um 20 dB reduziert und damit das gestellte Ziel von 15 dB übertroffen wurde. Außerdem stellte sich, als positiver Nebeneffekt, eine Wirkungsgraderhöhung im Überlastbereich von bis zu vier Punkten ein, was für den Betrieb der Pumpe noch eine zusätzliche Energieeinsparung bedeutete. Zum Start der beginnenden Heizperiode ging die Pumpe wieder ans Netz und eine Nachmessung in der Anlage bestätigte die positiven Ergebnisse aus den Prüffeldmessungen. sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wartung von Pumpen

Wartung von PumpenTraining und Service mit Augmented Reality

Das Unternehmen Leybold, Teil der Atlas Copco Gruppe, testet als erster Vakuumpumpenhersteller die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Augmented Reality (AR).

…mehr
Vakuumtechnik: Pfeiffer Vacuum baut in den USA

VakuumtechnikPfeiffer Vacuum baut in den USA

Vakuumtechnik-Spezialist Pfeiffer Vacuum aus dem hessischen Aßlar hat in Nashua, USA, den Grundstein für einen zweistöckigen Neubau mit einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern gelegt. Das moderne Gebäude wird die nordamerikanische Unternehmenszentrale mit Verwaltung, Vertrieb, Produktmanagement, Marketing und Kundenbetreuung beherbergen.

…mehr
Pfeiffer Vacuum kauft zwei neue Fräsmaschinen

Neue FräsmaschinenPfeiffer Vacuum investiert in die Ausbildung

Pfeiffer Vacuum investiert kontinuierlich in die Ausbildung junger Nachwuchskräfte. In der Ausbildungswerkstatt in Asslar hat der Vakuumspezialist gerade zwei neue Fräsmaschinen im Wert von circa 300.000 Euro in Betrieb genommen.

…mehr
Maintenance 2017

Fachmessen-DoppelMaintenance und Pumps & Valves gemeinsam in Dortmund

Die Prozessindustrie wird auf der kommenden Instandhaltungsmesse Maintenance (29. und 30. März in Dortmund) stärker denn je angesprochen, denn erstmals findet parallel die Fachmesse Pumps & Valves statt. Der Ausstellungsschwerpunkt Industriearmaturen, Ventile und Pumpsysteme soll das Fachmessen-Portfolio für die Besucher optimal ergänzen. Hier ein Vorgeschmack.

…mehr

PumpenKSB verkauft US-Tochter

Der Pumpen- und Armaturenhersteller hat zum 31. Januar 2017 die Geschäftsaktivitäten seiner Tochtergesellschaft KSB AMRI, Inc. veräußert. Das US-amerikanische Unternehmen produziert in Houston, Texas, Spezial-Absperrklappen und Schwenkantriebe.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung