Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Schutz durch zwei Bänder

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

Pneumatische LinearantriebeSchutz durch zwei Bänder

bieten die pneumatischen Linearantriebe der neue Baureihe OSP-L von Parker Origa. Diese Kombination von PU-Band zur Abdichtung nach außen und Stahlband zum Schutz gegen das Eindringen von Partikeln nach innen erlauben den Einsatz bei einer Vielzahl von Anwendungen, die höchste Anforderungen an die niedrige Leckage eines Linearantriebes stellen und gleichzeitig auf eine hohe Verschleißarmut und lange Lebensdauer Wert legen.

sep
sep
sep
sep
Pneumatische Linearantriebe: Schutz durch zwei Bänder

In seiner Standardausführung kommt der OSP-L bereits mit einer innen liegenden Gleitführung. Je nach Anforderung kann der OSP-L aber auch mit der externen Gleitführung Slideline oder der ebenfalls externen Kugelumlaufführung Starline ausgestattet werden. Wie auch schon der bewährte OSP-P zeichnet sich der neue OSP-L durch eine flache Bauweise und niedriges Gewicht aus und bietet einen installationsfreundlichen einseitigen Luftanschluss ebenso wie die optionale Integration von 3/2 Wegeventilen. Das Zubehörprogramm umfasst auch bewegliche oder umgelenkte Mitnehmer. Darüber hinaus sind Duplex- und Multiplexverbindungen von mehreren Linearantrieben realisierbar. Durch ein breites Programm an Befestigungselementen lässt sich der OSP-L leicht und flexibel in vielen Einbaulagen montieren. In Verbindung mit dem standardmäßigen Magnetkolben und den einfachen anbaubaren Magnetschaltern sowie variablen mechanischen Anschlägen lassen sich beliebige Stopp-Positionen zuverlässig anfahren und abfragen. Zur Markteinführung steht der OSP-L zunächst mit Kolbendurchmesser vierzig Millimeter zur Verfügung, die Baugrößen 25 bis 63 Millimeter sollen in Kürze folgen.

Anzeige

Parker Origa ist Hersteller und Lieferant von pneumatisch und elektrisch angetriebenen Komponenten und Systemen zur Lösung von Bewegungsaufgaben in vielfältigen Branchen des Maschinenbaus und der Automatisierungstechnik. Das Unternehmen steht für ein ausgereiftes Standardprogramm, das von Zylinderbaureihen über Steuerungskomponenten bis zum Druckluftaufbereitungs-Systembaukasten reicht. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Automatisierter Schachroboter Chess Buddy

Igus LinearsystemeSchachmatt von Geisterhand

Der Schachsport ist einer der beliebtesten Kopfsportarten, der nicht nur zu zweit, sondern sogar auch alleine Spaß machen kann. Das dachten sich zwei Studenten aus Linz und entwickelten den „Chess Buddy“, der das Schach spielen ohne Spielpartner mit vibrationsarmen Linearsystem von Igus ermöglicht.

…mehr
Faigle-Abdeckband

Linearantriebe schützenFaigle-Abdeckungen: Kunststoff statt Stahl

Faigle Kunststoffe bietet Abdeckbänder aus hochwertigem technischen Kunststoff, die die sensible Mechanik von Linearantrieben vor Feuchtigkeit und Schmutz schützen sollen. Dieser ist aufgrund seiner Eigenschaften den noch immer häufig eingesetzten Stahlbändern in vielerlei Hinsicht überlegen.

…mehr
Adaptiver Greifer DHAS von Festo

Gelungenes IndustriedesignFünf iF Design Awards für Festo

Gleich fünf Produkte von Festo haben vor wenigen Tagen den iF Product Design Award 2015 erhalten. Das begehrte Gütesiegel für gelungenes Industriedesign erhielten der pneumatische Linearantrieb DDLI, der adaptive Greifer DHAS, der Elektrozylinder ESBF, das Magnetventil mit NAMUR-Schnittstelle VSNC und die multimediale Lernumgebung Tec2Screen®. 

…mehr
Mitnehmer: Nahezu spielfrei

MitnehmerNahezu spielfrei

Die zu Linearantrieben standardmäßig angebotenen Koppelelemente zur Anbindung an die kundeneigene Führung haben konstruktionsbedingt mechanisches Spiel. Deshalb sind genaue Positionieraufgaben, egal ob mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben, oft nur mit eigenentwickelten Kupplungslösungen zu realisieren.

…mehr
Servoantrieb: Sicher und verschleißfrei

ServoantriebSicher und verschleißfrei

Der Servoantrieb CLDP (Closed Loop Differential Pump) von Voith setzt Maßstäbe in der Hydraulik: Gegenüber einer elektromechanischen Spindel bietet der Linearantrieb eine hohe Überlastsicherheit sowie einen verschleißfreien Betrieb.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung