Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Ein schwankender Systemdruck

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

MembrandosierpumpeEin schwankender Systemdruck

verändert bei gebräuchlichen Membran-Dosierpumpen das Dosiervolumen der Pumpe. Damit wird das zu dosierende Medium dem Prozess dann nicht mehr in der korrekten Menge zugeführt. Die Folge sind Qualitätsprobleme und ein unwirtschaftlicher Betrieb. Um das zu verhindern, müssen herkömmliche Dosierpumpen in solchen Fällen ständig nachkalibriert oder mit einer aufwendigen Durchflussmess- und Regeltechnik ausgestattet werden.

sep
sep
sep
sep
Membrandosierpumpe: Ein schwankender Systemdruck

Die digitalen Membrandosierpumpen der Baureihe DDI 222 stattet Grundfos optional mit dem ‚Flow Monitor’ aus; eine elegante Dosierüberwachung über eine intelligente Druck- / Membranpositionsüberwachung im Dosierkopf. So erhält der Betreiber Hinweise auf bestimmte Fehlfunktionen, wie Kavitation, nicht schließende Ventile oder abgerissene Saugleitungen. Nun wurde der ‚Flow Monitor’ um die neue Funktion ‚AutoCal’ ergänzt: Damit hat der Anwender auch schwierig zu handhabende Prozesse mit Druckschwankungen im Griff. Mit der AutoCal-Funktion ist das zeitraubende manuelle Nachkalibrieren der Pumpe im Falle wechselnder Systemdrücke nicht mehr erforderlich. Die damit ausgestattete Pumpe kompensiert alle im Prozess auftretenden Druckschwankungen selbst und passt sich automatisch den geänderten Bedingungen an.

Anzeige

Die Information über wechselnde Druckverhältnisse erhält die Pumpe über den im Dosierkopf untergebrachten Drucksensor, also direkt am Ort des Geschehens. Darüber hinaus registriert der integrierte Mikroprozessor zu jedem Zeitpunkt, in welcher Position der EC-Pumpenmotor und die Membran sich befinden. Auf Basis beider Informationen passt die Pumpe automatisch die Drehzahl des integrierten Schrittmotors an – bei steigendem Systemdruck erhöht sie die Schrittgeschwindigkeit, bei sinkendem Systemdruck verringert sie die Schrittgeschwindigkeit. Auf diese Weise dosiert die neue Pumpe exakt das gewünschte Dosiervolumen mit konstanter Präzision.

Einsatz findet die Pumpe beispielsweise beim Dosieren von Antiskalants und Antifoulingmittel in der Membranfiltration und Umkehrosmose, bei der Zugabe von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, bei CIP-Applikationen, beim Dosieren konzentrierter Säuren und Laugen in Aufbereitungs- und Neutralisationsprozessen sowie bei viskosen Medien. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Mechatronische Pumpen: Bis dass

Mechatronische PumpenBis dass

die Entwickler von Lewa sich eine weitere Innovation einfallen lassen: Mit der Intellidrive vereinen die Leonberger, was bislang bei Membrandosierpumpen getrennt war: Pumpen mit frequenzgesteuerten Standardantrieben und separatem Stellantrieb zur Hublängenverstellung lassen sich nun zu einer kompakten und Platz sparenden Einheit zusammenfassen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Neuer Chef bei Grundfos

NewsNeuer Chef bei Grundfos

Kim Jensen übernimmt ab dem 1. April als Vorsitzender der Geschäftsführung die Leitung beim Flüssigkeitspumpenhersteller Grundfos. Er löst in dieser Funktion Hermann W. Brennecke ab, der in der Konzernleitung eine neue Funktion im Bereich Public Affairs übernimmt. Ralf Brechmann kümmert sich in der Vertriebsgesellschaft weiterhin vorrangig um das umsatzstarke Gebäudetechnik-Geschäft.

…mehr
News: Grundfos ist ein geschätzter Arbeitgeber

NewsGrundfos ist ein geschätzter Arbeitgeber

Im März 2012 zeichneten die Juroren das Unternehmen als einen der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands aus. Damit wurde Grundfos nach 2005, 2006, 2008 und 2009 bereits das 5. Mal gewürdigt, jede Teilnahme führte bislang zu einer vorderen Platzierung.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mann+Hummel in Teheran

FiltrationslösungenMann+Hummel eröffnet Büro in Teheran

Filtrationsspezialist Mann+Hummel hat im Juni ein Büro in Teheran eröffnet und ist damit erstmalig mit einem eigenen Standort in Iran vertreten.

…mehr
Kondensationswächter

KondensationswächterFrühwarnsystem für Kältestellen

Der kompakte EE046 Kondensationswächter von E+E Elektronik warnt frühzeitig vor Kondensationsgefahr an Kühldecken, Klimaanlagen, Schaltschränken oder anderen kritischen Kältestellen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung