Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Mit Einführung der EU-Richtlinie

SchnelltrennkupplungenTrennung ohne Verluste

Schnelltrennkupplungen: Trennung ohne Verluste

Die Ansprüche in der Hydraulik sind gestiegen. So verlangen gegenwärtige Anwendungen Fluidkomponenten, die Betriebsdrücken von bis zu 400 bar standhalten. Sonst drohen Effizienzverluste und vermehrte Ausfallzeiten.

…mehr

HochdruckkreiselpumpeMit Einführung der EU-Richtlinie

zur Gestaltung energierelevanter Produkte (ErP) werden ab 2011 mit der neuen Norm zur Internationalen Effizienz (IE) strikte Anforderungen an die Energieeffizienz der Motoren und Pumpen gestellt. Grundfos kennzeichnet daher seine Antriebslösungen, die nach der bestmöglichen Energieeffizienzklasse arbeiten mit dem Logo Grundfos Blueflux. Diese Antriebe erfüllen bereits heute die Anforderungen der dritten ErP-Phase ab 2017. Sie verbraucht weniger Energie, arbeitet im Vergleich zu Standardmotoren auf einem gemäßigten Temperaturniveau und lässt einen breiteren Medientemperaturbereich zu.

sep
sep
sep
sep
Hochdruckkreiselpumpe: Mit Einführung der EU-Richtlinie

Die Effizienz dieser Motoren wurde über eine Bauteiloptimierung erreicht. Die Entwickler konnten die vier wichtigsten Verlustfaktoren in einem elektrischen Motor minimieren: Dies betrifft die Statorwicklungen, die Stator- und Rotorlamellen, den Stromfluss in Rotorstangen und Abschlussringen sowie die Reibung in den Lagern. Dank der Effizienz dieser Motoren arbeiten sie mit reduzierter Abwärme – in der Industrie ein nicht unerheblicher Vorteil. Denn dies bedeutet u.a., dass weniger Leistung für die Lüfterkühlung erforderlich ist. Außerdem sorgt ein kühlerer Motor für eine längere Lebensdauer der Lager und des Isoliermaterials. Auch die Geräuschemission ist reduziert.
Bei einer Grundfos Blueflux-Lösung handelt es sich entweder um einen hocheffizienten IE3-Motor oder einen IE2 mit variablem Frequenzumrichterantrieb (FU integriert oder extern). Beide Lösungen überschreiten die aktuellen und zukünftigen Gesetzesanforderungen zur Motoreffizienz. Ein Blueflux-Motor kann in Kombination mit einem Frequenzumrichter den Energieverbrauch einer Pumpe je nach deren Lastprofil um bis zu 60 Prozent senken. Die höheren Investitionskosten amortisieren sich in der Regel innerhalb von zwei Jahren.

Anzeige

Die ersten Produkte sind bereits verfügbar, weitere werden noch in diesem Jahr folgen. Bis Anfang 2012 werden die relevanten Baureihen, wie zum Beispiel die bekannten Hochdruckkreiselpumpen CR, mit diesen hocheffizienten Motoren und Frequenzumformern ausgerüstet sein.st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

HochdruckkreiselpumpePumpe für Effizienzklasse IE4

Energieeffiziente Hochdruckkreiselpumpen beispielsweise für Wasserversorgung und Druckerhöhung hat Wilo SE jetzt im Programm.

…mehr

Hochdruck-KreiselpumpenFür größere Förderströme

hat Grundfos jetzt die Varianten CR 120 und CR 150 im Programm - vertikale mehrstufige Hochdruckpumpen in Platz sparender Inline-Bauweise mit einer Förderleistung bis zu 180 m³/h (60 Hz). Damit hat der Hersteller die Variantenvielfalt seiner Hochdruckpumpen-Baureihe CR weiter ausgebaut.

…mehr
Hochdruckkreiselpumpen: Wirtschaftlicher Betrieb  bei hoher Leistung

HochdruckkreiselpumpenWirtschaftlicher Betrieb bei hoher Leistung

Der Pumpenspezialist Wilo hat seine elektronisch geregelte Hochdruckkreiselpumpen-Reihe Wilo-Multivert Mvie erweitert. Mit den Modellen 70 und 95 sind jetzt auch die beiden leistungsstärksten Pumpen dieser Baureihe mit elektronischer Regelung lieferbar.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Neuer Chef bei Grundfos

NewsNeuer Chef bei Grundfos

Kim Jensen übernimmt ab dem 1. April als Vorsitzender der Geschäftsführung die Leitung beim Flüssigkeitspumpenhersteller Grundfos. Er löst in dieser Funktion Hermann W. Brennecke ab, der in der Konzernleitung eine neue Funktion im Bereich Public Affairs übernimmt. Ralf Brechmann kümmert sich in der Vertriebsgesellschaft weiterhin vorrangig um das umsatzstarke Gebäudetechnik-Geschäft.

…mehr
News: Grundfos ist ein geschätzter Arbeitgeber

NewsGrundfos ist ein geschätzter Arbeitgeber

Im März 2012 zeichneten die Juroren das Unternehmen als einen der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands aus. Damit wurde Grundfos nach 2005, 2006, 2008 und 2009 bereits das 5. Mal gewürdigt, jede Teilnahme führte bislang zu einer vorderen Platzierung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung