Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik> Wenn‘s explosiv zugeht

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline.

…mehr

DruckreglerWenn‘s explosiv zugeht

Bei Anwendungen in explosionsgefährdeten Umgebungen, beispielsweise in der Prozess- und Pharmaindustrie, bedarf es elektropneumatischer Druckregler mit einem extrem hohen Präzisions- und Flexibilitätsniveau. Eben solche präsentierte Parker Hannifin anlässlich der Achema 2012. Die Atex-Serie Parker Lucifer EPP4 ist nach Ex nA IIC T4 Gc und Ex tc IIIB T130 Grad C Dc zertifiziert. Verfügbar sind Rohrvarianten in allen Industriegrößen von 1/2 bis 2 Zoll, mit einem Nenndurchfluss von 150 bis 2.700 m3/h und einem Regeldruck bis 10 bar. Ein eingebauter Drucksensor liefert ein präzises Regelsignal für hohe Genauigkeit.

sep
sep
sep
sep
Druckregler: Wenn‘s explosiv zugeht

Dank des integrierten Elektroniksystems und der Kompatibilität mit der Calys-Software von Parker kann die EPP4-Reihe zur dezentralen Live-Überwachung elektrischer und pneumatischer Daten sowie zur Kalibrierung und Konfiguration spezifischer Anwendungen an einen PC angeschlossen werden. Zugangsprobleme, wie sie in bestimmten Installationen auftreten können, lassen sich laut Anbieter auf diese Weise vermeiden. Überdies kann dasselbe Gerät für mehrere Anwendungen eingesetzt werden und so zur Reduzierung des Lagerbestands bei Kunden und Händlern beitragen.

Anzeige

Für Anwendungen, die eine permanente Überwachung des Regeldrucks erfordern (ob in bar oder in PSI), kann die Serie optional mit einem leicht lesbaren LED-Display ausgestattet werden, das über ein 1,5 Meter langes Kabel mit dem Reglerkörper verbunden wird. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Spannmodul: Für filigrane Werkstücke

SpannmodulFür filigrane Werkstücke

Das Spannmodul Typ NSMD von Hawe Hydraulik hält und überwacht in Drehmaschinen die Spannkraft der Werkstückspannung. Der minimal mögliche Spanndruck wurde nun auf 3 bar gesenkt, um dünnwandige Rohre filigraner Bauteile ebenso sicher zu bearbeiten wie massive Werkstücke bis max.

…mehr

Pneumatische DruckregelgeräteFür Quickies

innerhalb der Regelaufgaben und einer Genauigkeit bis 0,03% sind die neuen elektropneumatischen Druckregelgeräte von Proemtec ausgelegt. Mit dem neuen Design der Pneumatik und der neuen Regelelektronik lassen sich Regelzeiten ab 100 ms erzielen.

…mehr
Druckregelserie: Die regelt das schon

DruckregelserieDie regelt das schon

die neue Druckreglerserie RL von Aircom. Diese ist als Domdruckregler und Volumenstrombooster konzipiert. Die Anschlussgröße beträgt G1. Bei einem maximalen Eingangsdruck von 100 bar, beträgt der größte Druckregelbereich 0…99 bar.

…mehr
Proportional-Druckregler: Eine Betriebsdauer

Proportional-DruckreglerEine Betriebsdauer

von über 500 Millionen Zyklen, die Festigkeit gegen Vibrationen und Beschleunigungskräfte lassen die neuen Matrix-Proportional-Druckregler zu langlebigen Modulen im Pneumatikkreislauf werden. Hinzu kommen Regelzeiten unter fünf Millisekunden.

…mehr

Proportional-DruckreglerKomplett aus Edelstahl

Die Serie AirTronic ist um eine Baureihe erweitert worden. In der Anschlussgröße G ¼ ist jetzt ein Ventilkörper komplett aus Edelstahl verfügbar. Die seit vielen Jahren bewährten Geräte sind standardmäßig in den Anschlussgrößen G 1/8 bis G 1 lieferbar.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung