Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Fluidtechnik>

Steckanschlüsse von Eisele Pneumatics bei Einbecker

Schweissen & Schneiden 2017Eisele zeigt die Möglichkeiten der Liquidline-Steckanschlüsse

Schweissen & Schneiden 2017: Eisele zeigt die Möglichkeiten der Liquidline-Steckanschlüsse

Mit der Eisele Liquidline bietet das Unternehmen eines der umfassendsten Programme an Verschraubungen und Kühlwasseranschlüssen am Markt.

…mehr

SteckanschlüsseBock auf Hygiene

Die Einbecker Brauhaus zählt mit einer bis in das Jahr 1378 reichenden Historie zu den bekanntesten Brauereien Deutschlands. Auf der Suche nach den optimalen Steckanschlüssen für den Anschluss von pneumatischen Steuerungsleitungen im Nassbereich der Abfüllanlagen stieß die Brauerei auf das Programm  17 der Eisele Inoxline. Dies überzeugte den Bockbierspezialisten, weil es Zuverlässigkeit und Haltbarkeit mit Hygiene vereint.

sep
sep
sep
sep
Abfüllung der 0,33-Liter-Steinie-Flaschen:

Das Bockbier hat in der ehemaligen Hansestadt Einbeck seinen Ursprung. Unter der Dachmarke Einbecker bietet die größte konzernfreie Marken-Brauerei Niedersachsens heute zahlreiche Bierspezialitäten an. Seit September 1997 ist Einbecker wieder eigenständige AG nach rund 28 Jahren Konzernzugehörigkeit. Seitdem entwickelt sich die Marke gut und die Brauereigruppe behauptet sich am Markt durch eine ausgewogene Mischung aus Tradition, Innovation und Investition.

Allround-Anschlüsse aus Edelstahl Eisele

Neben der bundesweit bekannten grünen Einbecker-Traditionsflasche im Zwanzigerkasten ist der 30-Flaschen-Steinie-Kasten das gefragteste Gebinde der Brauerei. Da er leider auch etwas unhandlich ist, überarbeitete Einbecker ihn komplett und schuf ein handliches Gebinde mit erheblichen Vorteilen für die Umwelt. Nicht nur, dass er jetzt besser in Kofferraum und Keller passt und einfacher zu tragen ist, vor allem bietet er in der Logistik um 50 Prozent gesteigerte Effizienz: Durch optimale Palettenauslastung können jetzt bei weiterhin 30 Flaschen pro Kasten 42 anstatt bisher 28 Kästen pro Palette untergebracht werden. Die Vorteile für Handhabung, Transport und Umwelt liegen auf der Hand. Möglich wurde das durch eine in Durchmesser und Höhe optimierte Steinie-Flasche, die in der bestehenden Form auch von jeder anderen Brauerei eingesetzt werden kann. Einbecker Pilsener und Einbecker Landbier werden in die neuen Flaschen abgefüllt und haben seitdem deutlichen Zuwachs in der Verbrauchergunst erfahren.

Anzeige
Inoxline-Steckanschlüsse

Um den technischen und logistischen Anforderungen des Marktes auch in Zukunft gerecht zu werden, nahm Einbecker eine Reihe von Modernisierungs- und Rationalisierungsmaßnahmen am Standort Einbeck in Angriff und investierte zwischen 2013 und 2015 rund 15 Millionen Euro in eine zweite Flaschenabfüllanlage, die 30.000 Flaschen pro Stunde füllen kann, die Modernisierung der bestehenden Flaschenabfüllanlage, die 60.000 Flaschen schafft, sowie eine neue Fassabfüllanlage. Ebenso wurde im Logistikbereich eine 3.500 Quadratmeter große Verladehalle mit zentraler Sortieranlage für Mehrwegleergut errichtet, um alle Abfüll- und Logistikaktivitäten am Standort Einbeck zu konzentrieren.

Allen Abfüllanlagen gemein sind die hohen Ansprüche an Hygiene und Reinigungsfähigkeit, weshalb Einbecker auch im Detail auf hochwertige Edelstahlkomponenten setzt. Das Programm 17 der Eisele Inoxline ist hier die richtige Wahl. Die Steckanschlüsse mit Lösehülse und einer Dichtung des Waiblinger Unternehmens sind in vielen Bauformen lieferbar und werden aus rostfreiem und säurebeständigem Edelstahl 1.4301 gefertigt und so konstruiert, dass sie bezüglich Reinigungsfreundlichkeit und Korrosionsbeständigkeit besonders hohen Anforderungen entsprechen. Haltbare, FDA-zugelassene Dichtungen sorgen für eine Dichtigkeit von –0,95 bis 16 bar. An den neuen Abfüllanlagen der Einbecker Brauerei sind die Eisele-Anschlüsse bereits ab Werk verbaut. An älteren Bestandsanlagen im Nassbereich wurden in der Vergangenheit zum Teil noch vernickelte Messinganschlüsse für den Anschluss von Steuerleitungen an Ventile eingesetzt, die sich für die feuchte und aggressive Umgebung in der Flaschenabfüllung als nicht optimal erwiesen haben. Ständige Temperaturwechsel und die Einwirkung von Säuren, Laugen und Reinigungsmitteln bewirkten erhöhten Verschleiß, so dass immer wieder einzelne Anschlüsse undicht wurden und ersetzt werden mussten. Auch unter hygienischen Gesichtspunkten waren die Oberflächen dieser Pneumatikverbindungen nicht optimal.

Hans Denk, Leiter Instandhaltung bei Einbecker, stieß vor rund zehn Jahren auf der Suche nach anderen Anschlusskomponenten auf das Programm 17 der Eisele Inoxline und bestellte testweise einige Anschlüsse. Das Ergebnis überzeugte ihn: „Sofort fiel die gute Verarbeitung der Edelstahl-Steckanschlüsse auf. Wir haben mit diesen Anschlüssen seitdem noch nie Probleme gehabt und der Wartungsaufwand und die Maschinenstillstandszeiten sind merklich gesunken.“ In der Folge wurden bei Einbecker im Rahmen von Wartungsmaßnahmen und Reparaturen sukzessive alle alten Anschlüsse für pneumatische Steuerungsleitungen gegen die Eisele Inoxline ausgetauscht. Denk: „Wir sind mit dem Ergebnis hochzufrieden und an den neuen Abfüllanlagen ist Eisele sowieso serienmäßig verbaut, da werden wir also keine Probleme kriegen.“

Schnelle Montage

Die Allround-Anschlüsse aus Edelstahl von Eisele ermöglichen eine sehr schnelle Montage und Demontage von Druckluftschläuchen ohne Werkzeuge. Auch bei häufiger Montage und Demontage – zum Beispiel für Wartungszwecke – bleibt der Schlauch dank der patentierten Spannzange unbeschädigt und hält immer fest und dicht. Ein Druck auf die Lösehülse, und der Schlauch kann entfernt werden. Die Einschraubseite zur Montage des Steckanschlusses an der Maschine oder am Prozessventil ist mit einem gekammerten O-Ring abgedichtet. Das Programm 17 benötigt wenig Bauraum und stellt im Inneren trotzdem den vollen Schlauchdurchgang zur Verfügung. Für die Abfüllung der Einbecker Bierspezialitäten hat sich die Eisele Inoxline als Glücksgriff erwiesen, so dass an jedem Bock aus der niedersächsischen Bierstadt in Zukunft Premium-Komponenten aus Waiblingen beteiligt sind. Thomas Maier/kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Ganzmetallanschlüsse: Eisele Connectors hält Kurs in den USA

GanzmetallanschlüsseEisele Connectors hält Kurs in den USA

Seit 2013 verfolgt Eisele einen Expansionskurs, um auch den US-Markt mit den entsprechenden Branchenzweigen zu erschließen. Für ein mittelständisches deutsches Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitern ist der Aufbau einer Vertretung in den USA zwar eine große Herausforderung. Die sich jedoch lohne, wie das Unternehmen mitteilt.

…mehr
Edelstahlanschlüsse: Auch für größere Luftmengen

EdelstahlanschlüsseAuch für größere Luftmengen

Für die Druckluftversorgung von Maschinen und Anlagen eignen sich bestens die Edelstahlanschlüsse der Eisele Inoxline Baureihe 17. Mit 20 mm Schlauchaußendurchmesser bietet der Hersteller hier auch für größere Luftmengen die richtige Dimensionierung.

…mehr
Steckanschlüsse: Erweiterter Temperaturbereich

SteckanschlüsseErweiterter Temperaturbereich

Das Katalogprogramm 17 von Eisele umfasst Steckanschlüsse aus Edelstahl mit Lösehülse und einer Dichtung. Diese Standardanschlüsse gibt es jetzt auch in einer Linie mit Dichtungen aus Viton für extreme Temperaturanforderungen.

…mehr
Steckanschlüsse: Hochwertige Anschlüsse

SteckanschlüsseHochwertige Anschlüsse

Die neuen Steckanschlüsse von Eisele sind mit einem Rückschlagventil ausgerüstet, das den freien Durchgang von Druckluft in eine Richtung gewährt. In Gegenrichtung ist der Durchgang gesperrt. Verbaut werden Rückschlagventile aus vernickeltem Messing, die für den Einsatz in Druckluft-Systemen optimal geeignet sind.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Eisele: Relaunch der Unternehmenswebsite

NewsEisele: Relaunch der Unternehmenswebsite

So klar strukturiert und übersichtlich wie das Produktprogramm präsentiert sich auch die neue Website der Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG aus Waiblingen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung