Unterschiedliche Ausbaustufen Die neuen Axis-Pro Ventile von Eaton sind sowohl für dezentrale als auch zen- trale Achsensteuerungsarchitekturen in Hochleistungs-Anwendungen ausgelegt.
Zu den Applikationen gehören die Holz- bearbeitung, Windkraftanlagen, die Zell- stoff- und Papierproduktion, Umform- technik, Kunststoff-Spritzgießmaschi- nen, Blasformmaschinen sowie Maschi- nen für die Metallbearbeitung und Me- tallerzeugung.
Die ersten Modelle der Baureihe mit den Baugrößen ISO-3 (NG6) und ISO-5 (NG10) haben einen Volumen- strom von 40 und 100 l/min.
Der dynamische Frequenzbereich für das ISO 3-Ventil liegt bei 150 Hz, beim größeren ISO 5-Modell sind es 100 Hz.
Beide Ventile sind für einen Bemessungs- druck von 350 bar (Anschluss P, A, B) und 250 bar (Anschluss T) ausgelegt.
„Diese Ventile repräsentieren die nächste Generation der elektrohydraulischen An- triebstechnik“ erklärt Colin Cooper, Pro- duktmanager Industrieventile.
Ihre mo- dulare Bauweise bietet dem Anwender die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Ausbaustufen.
Das Spektrum reicht dabei von der Ba- sislösung mit einem Ventil-Level 1, das sich schnell und einfach parametrieren lässt, bis zu einer Achsensteuerung, bei der das Ventil-Level 4 individuell pro- grammiert bzw.
bei dem eine individuell entwickelte Parametrierung in die On- board-Elektronik geladen werden kann.
Dabei kommt die Pro-FX Control Software zum Einsatz, die auf dem internationa- len Programmierstandard IEC-61131-3 basiert.
Darüber hinaus lassen sich die Ventile auf unterschiedliche Weise in die Steuerungstechnik einbinden – zum Bei- spiel über den Feldbusstandard CanOpen.
Zu den weiteren Konstruktionsmerkma- len gehören eingebaute Druck- und Tem- peratursensoren, verschiedene optionale Diagnoseeingänge und einfach ablesbare LED-Betriebszustandsanzeigen.
„Wir haben die neuen Ventile hinsicht- lich Leistung, Flexibilität, Zuverlässig- keit und einfacher Diagnose optimiert.
Werden sie optimal in die Steuerungs- technik der jeweiligen Maschine einge- bunden, profitieren der Maschinenbauer und die Anwender der Maschine von ei- ner noch höheren Leistung, Produktivi- tät und reproduzierbaren Präzision“, er- gänzt Cooper.
st h Dipl.-Ing.
Christoph Fischer Geschäftsführer INNOKRAN GmbH Partner of STAHL CraneSystems STAHL CraneSystems ist ein international führender Hersteller von Hebetechnik und Krankomponenten.
Dieses weltweit umfassendste Produktsortiment, das es auch in explosionsgeschützter Ausführung gibt, erhalten Sie bei kompetenten Kranbau- partnern und Anlagespezialisten.
STAHL CraneSystems GmbH, 74653 Künzelsau, +49 7940 128-2388 Îwww.stahlcranes.com visuell.de Wir schätzen die innovativen Entwick- lungen und die qualitätsorientierte Produktion bei STAHL CraneSystems.
Die pünktliche Auslieferung stellt bei uns die termintreue Montage und Installation bei unseren Kunden sicher.
Das schafft Vertrauen auf allen Seiten.
Proportionalventile Kennziffer Eaton Fluid Power, Baden-Baden, Tel.
07221/682-0, www.eaton.com