www.scope-online.de Sicherer Riegel Das Heinrich Kipp Werk präsentierte auf der letzten Motek einige neue Pro- duktgruppen.
Zum Beispiel Drehriegel für das sichere Verschließen von Tü- ren, Behälterdeckeln und Klappen im Bereich der Schaltschrank-, Klima- und Maschinenindustrie.
Für nahezu jede Gehäuseform und Anwendung findet sich im Sortiment des Normelemente- Spezialisten der passende Drehriegel mit Schutzart IP65.
Die Drehriegel des Unternehmens wer- den in der Standard-Version mit einem Steckschlüssel nach Industrienorm be- dient und sind sowohl rechts als auch links einsetzbar.
Kern und Gehäuse werden aus hell verchromter, verzinkter Druckgussle- gierung gefertigt.
Durch den inneren O- Ring sowie die Außendichtung können weder Schmutz noch Feuchtigkeit in das Gehäuse eindringen.
Die Drehriegel sind teilweise abschließbar und in schwarz so- wie Kunststoff lieferbar.
Staubkappen, Öffnungsgriffe und die passenden Steck- schlüssel runden das Programm ab.
Anwendungen, bei denen ein mittle- rer Druck des Deckels gegen die Gehäu- sedichtung erforderlich ist, lassen sich durch Drehriegeltypen mit Stufenzunge lösen.
Für höchste Schließfestigkeit und optimalen Anpressdruck ist der Kom- pressions-Drehriegel des Herstellers die richtige Lösung: Die erste 90-Grad-Dre- hung bringt die Schließzunge in die Ver- schlussstellung.
Bei der zweiten 90-Grad- Drehung wird der Deckel in axialer Rich- tung fest angezogen.
Der Einsatz eines Planetengetriebes sorgt hier mit einem größeren Kompressionshub, für sichere und optimale Schließeigenschaften.
ms Dezember 2011 36 Maschinenelemente hh Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH Fabrikgelände 5 08427 Fraureuth Tel.: +49 (0) 37 61 / 80 10 Fax: +49 (0) 37 61 / 80 11 50 E-Mail: slf@slf-fraureuth.de www.slf-fraureuth.de SLF.
DA BEWEGT SICH WAS.
NEU! Rekonditionierung von Wälzlagern Kugellager und Rollenlager von 30 mm bis 1600 mm Außendurchmesser in verschiedenen Ausführungen Spindeleinheiten Bohr-, Fräs- und Drehspindeln Spindeln mit angefl anschtem bzw.
integriertem Motor Spindeln für spezielle Einsatzgebiete Kennziffer Kennziffer Heinrich Kipp Werk, Sulz, Tel.
07454/793-0, Fax 793-33, www.kipp.com Ohne lästige Tropfen Das Werkzeugbauunternehmen Voestal- pine Polynorm in Schwäbisch-Gmünd wollte die Kühlkreisläufe von Werkzeu- gen mit einem Mono-Kupplungssystem ausstatten, das bei einer Nennweite von 80 Millimetern eine hohe Durch- flussleistung bietet und sich auch noch gegen Restdrücke von rund drei bar ohne Leckage umkuppeln lässt.
Ein Clean-Break-Schnellkupplungssystem von Walther Präzision sorgt jetzt dafür, dass sich die kühlende Wasserhydraulik auch unter Restdruck spritzfrei und ein- fach entkuppeln lässt.
Das Unternehmen aus Haan im Rheinland lieferte nach Schwäbisch-Gmünd zehn spritzfreie Clean-Break-Kupplungen der Serie CN, die sich bereits in der Prozes- sindustrie als tropffreies Verbindungssystem bewährt haben.
„Im Vergleich zu Mitwettbewerbern sprachen für die Clean-Break-Kupplung CN-080 von Walther die höhere Durchflussleistung, die Leckagefreiheit beim Umkuppeln und auch die einfache Handhabung mit Handrad“, erklärt Martin Bauer, Leiter Rohbau beim Anwender.
Ein Prospekt der Kupplungen finden Sie unter www.scope-online.de mit Eingabe der Kennziffer.
ee Schnellkupplungen Kennziffer 69 Carl Kurt Walther, Haan, Tel.
02129/567-0, Fax 567-450, www.walther-praezision.de Drehriegel www