Gesteckte Jahresziele sicher Schaeffler setzt seinen erfolgreichen Kurs auch im dritten Quartal 2011 fort.
Auf Basis der guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten rechnet das Un- ternehmen damit, die gesteckten Jahres- ziele sicher zu erreichen.
Die Aktienge- sellschaft peilt für 2011 eine Umsatzstei- gerung von mehr als 10 Prozent sowie eine EBIT-Marge von mehr als 13 Prozent an.
„Unser Geschäft entwickelt sich weiter gut.
Erneut konnten wir die Vorjahres- werte bei Umsatz und Ergebnis deutlich übertreffen“, sagte Dr.
Jürgen M.
Geiß- inger, Vorstandsvorsitzender.
„Wie schon im gesamten Jahresverlauf trugen alle Regionen und Unternehmensbereiche zu dieser Entwicklung bei.
Der Umsatzan- stieg in unseren beiden Sparten Automo- tive und Industrie lag dabei deutlich über dem jeweiligen Marktwachstum des drit- ten Quartals.“ Der Umsatz von Schaeffler stieg in den ersten neun Monaten um 15 Prozent auf rund 8,1 Milliarden Euro.
„Nach der erfreulichen Geschäftsent- wicklung der ersten neun Monate 2011 rechnen wir auch für den Rest des Jah- res mit einer stabilen Nachfrage nach un- seren Komponenten, Modulen und Sys- temen.
Zwar sehen wir derzeit erste An- zeichen einer Eintrübung der Nachfrage auf den europäischen Märkten weltweit liegt unser Auftragsbestand aber weiter- hin auf einem guten Niveau.
Gegenwärtig rechnen wir damit, dass wir unseren Um- satz im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr leicht steigern werden“, sagte Dr.
Jürgen M.
Geißinger.
Weitere Details zur Geschäftsentwick- lung lesen Sie unter www.scope-online.
de mit Eingabe der Kennziffer.
lg Kennziffer Dezember 2011 6 Magazin hh Leute, Leute Frank Pörschmann, Deutsche Messe Dr.
Jochen Köckler, Deutsche Messe Frank Pörschmann und Dr.
Jochen Köckler (Bild links) wurden in den Vorstand der Deutschen Mes- se AG bestellt.
Frank Pörschmann (Bild rechts) wird zum 1.
April 2012 die Nachfolge von Ernst Raue antreten und damit im Vorstand die Verantwortung für die Messe Cebit übernehmen.
Der Aufsichtsrat bestellt zudem Dr.
Jochen Köckler in den Vorstand der Deutschen Messe.
Klöckler folgt damit auf Stephan Ph.
Kühne.
nh Jürgen Barth, Horst Witte Gerätebau Barskamp Jens Düffert, Horst Witte Gerätebau Barskamp Die Geschäftsführung der Horst Witte Gerätebau Barskamp KG ist erweitert worden.
Jürgen Barth und Jens Düffert wurde jeweils Einzelprokura erteilt.
Jürgen Barth (Bild links) leitet bereits den weltweiten Vertrieb und ist Präsident der amerikanischen Gesellschaft.
Jens Düffert (Bild rechts) ist Leiter für die Materialwirtschaft und übernimmt zudem die Leitungsfunktion für den gesamten kaufmän- nischen Bereich der Witte KG und der Tochterge- sellschaft in Singapur.
Beide Herren sind bereits seit März 2011 als Geschäftsführer von Witte Far East in Singapur tätig.
Horst Witte ist weiterhin Geschäftsführer und Andreas Witte Technischer Leiter und Gesellschafter der Witte KG.
nh Dr.
Jürgen M.
Geißinger 50 Jahre Maschinenbau Seit 1961 gibt es den Ultraschall- Schweißmaschinenspezialist Herrmann Ultraschall in Karlsbad.
Begonnen hat alles mit der Entwicklung eines Ultra- schall-Maschinengenerators mit Nieder- volt-Spannung als Alternative zu den störanfälligen und leistungsschwachen Hochspannungsgeneratoren.
Nachdem der neue Generator anfangs nur für das Ultraschall-Reinigen eingesetzt wurde, entdeckte Gründer und Inhaber Walter Herrmann schnell neue Märkte für den Ultraschall.
So fing er an, Maschinen zu bauen, mit denen man Kunststoffteile mittels Ultraschall verschweißen konnte.
Später kamen zum Lieferprogramm Ma- schinen zum Siegeln von Verpackungen und in den 90iger Jahren zum Laminieren und Prägen von Vliesstoffen, sogenann- ten Nonwovens, dazu.
Heute hat das Un- ternehmen weltweit 260 Mitarbeiter und Niederlassungen in USA und China.
Bei den ersten Ultraschall-Technologie- tagen, einer Sonderveranstaltung anläss- lich des runden Jubiläums, hatten 350 Teilnehmer die Möglichkeit, sich im Un- ternehmen detailliert über diese Hoch- technologie, sowohl unter technischen als auch ökonomischen Gesichtspunk- ten zu informieren.
Dazu gab es spezi- elle Einblicke in das Maschinenprogramm und Zukunftstrends für die Produktion: so das Stanz-Siegel-Verfahren für Memb- rane und die neuartige Ultraschall-Sie- gelung metallisierter Folien.
Der überar- beitete volldigitale Ultraschall-Generator bietet bei kontinuierlichen Ultraschall- Verfahren wie der Vliesstoff-Bearbeitung eine Stromersparnis von 30 Prozent.
lg Jubiläum Kennziffer Herrmann Ultraschalltechnik, Karlsbad, Tel.
07248/79-0, Fax 79-39, www.herrmannultraschall.com Industriezulieferer Kennziffer Schaeffl er, Herzogenaurach, Tel.
09132/82-0, Fax 82-4933, www.schaeffl er.de www