www.scope-online.de h Feuer und Flamme für www.straschu-ev.de vertrieb@straschu-ev.de Telefon 04206 4166-0 Kabelverlegung mit System -Heizgeräte lösen Winterprobleme Öl-, Gas und Elektro zum sofortigen Heizen, Trocknen und Enteisen Hans Wilms GmbH & Co.
KG 41238 Mönchengladbach • Erftstraße 32 Telefon 0 2166 / 98 83 • Telefax 0 2166 / 8 35 73 e-mail: info@wilms.de • Internet: http://www.wilms.de Vertriebsnachweis durch: Kennziffer Kennziffer Fast unzerbrechlich Bayer Material Science hat seine Produktpalette aus Steg- und Massivplatten um die Reihe Makrolon Silent Sound für den Schallschutz erweitert.
Sie wurde ex- plizit zur nachhaltigen Lärmverminderung an Auto- bahnen, Schnellstraßen oder Schienenwegen entwi- ckelt und ist gemäß DIN EN 1793-2 zertifiziert.
Die Prü- fungen des Fraunhofer Instituts für Bauphysik in Stutt- gart bestätigen, dass die Platten mit einer Dicke von 18 mm und einem Gewicht von etwa 22 kg je Quadratmeter die Lärmbelästigung um 34 dB senken.
Zudem ist das stabile Material nahezu unzerbrechlich und splittert nicht.
Wegen des geringen Gewichts und der einfachen Verarbeitung sind die Platten selbst für den Einsatz auf Brücken geeignet und ermöglicht eine schnelle Verar- beitung ohne zusätzliche Aufbauten oder Geräte.
Die Massivplatte wird in den zwei Produktvarianten Extended UV und in der abriebfesten Version Abrasion resistant angeboten.
Eine Co-Extrusionsschicht sorgt bei erstgenanntem Typ für einen erweiterten UV-Schutz und Witterungsbeständigkeit.
Dadurch kann die Wider- standsfähigkeit des Materials langfristig gewährleistet werden.
Bayer Material Science garantiert die Unzer- brechlichkeit und optische Qualität für 15 Jahre.
Anders als viele herkömmliche Materialien für Schall- schutzwände bringt Makrolon Silent Sound je nach Wunsch nicht nur Licht, sondern auch Farbe auf die Straße.
Die transparenten Elemente werden in Grün, Gelb, Blau sowie in jeder Wunschfarbe gefertigt.
Die Massivplatten sind ein brandschutzgeprüftes Pro- dukt gemäß DIN EN 1794-2 Annex A.
Die Statik genügt der europäischen Leitlinie ETAG 10.
Lichttransmissions- grad, Hagelresistenz sowie Durchbruchhemmung ge- mäß DIN EN 1794-1 Annex C zählen zu den Produktei- genschaften, die der Hersteller regelmäßig zertifizie- ren lässt.
Selbst massive Gewalteinwirkung durch Be- schuss oder andere Zerstörungsversuche können dem Material so gut wie nichts anhaben.
Der Pendelschlag- und Fallbolzenversuch nach DIN-EN 1794-2:2009 An- nex B bestätigt den hohen Widerstand der Platte ge- genüber auftreffenden Teilen.
Bei einer Kollision sind daher keine Auffangvorrichtungen für eventuell her- abfallende Teile notwendig.
ms Lärmschutzplatten Kennziffer Bayer Material Science, Darmstadt, Tel.
06151/1303-0, Fax 1303-500, www.bayersheeteurope.com