www.scope-online.de Dezember 2011 50 Industriebau + Gebäudetechnik hh Wärme und Licht Wärmeisolierte Tore sparen Heizkosten und kommen oft dort zum Einsatz, wo Temperaturen konstant gehalten wer- den müssen, wie beispielsweise in Lager- hallen.
Die wärmedämmenden, robusten Käuferle-Sektionaltore Typ ISO-S haben sich hier bewährt.
Ihre thermisch ge- trennten Sektionen werden in Sandwich- bauweise gefertigt.
Sie bestehen aus feu- erverzinktem und einbrennlackiertem Stahlblech, einer PUR-Hartschaumfül- lung und sind standardmäßig in 40 mm, für besondere Anforderungen auch in 80 mm Stärke erhältlich.
„Mehr Licht“ heißt das Motto dagegen bei der Sektionaltorkonstruktion Alu-R des Unternehmens.
Das Tor besteht aus stabilen Aluminiumprofilen mit Irosan- glasfüllung, was für hohen Tageslichtein- fall in das Gebäude sorgt.
Die erforder- liche Wärmedämmung wird durch Dop- pelverglasung gewährleistet.
Mit dem patentierten Konstruktionstyp Consero bietet der Hersteller eine platz- sparende Variante, für Fälle, bei denen der Raum hinter dem Tor für Kranbah- nen, Hebebühnen, Hochregallager oder Staplertransporte mit hohen Gütern be- nötigt wird.
Dieses Tor erreicht seine ge- ringe Einschubtiefe durch das nahezu senkrechte Abstapeln der einzelnen Sek- tionen hinter dem Sturz.
Alle Tore sind CE-gekennzeichnet sie entsprechen somit den gültigen Richt- linien und aktuellen europäischen Nor- men.
Serienmäßig ausgestattet mit einer speziellen Konstruktion zur Sicherung gegen unbefugtes Hochheben der Toran- lage von außen bietet die Sektionaltore auch einen erhöhten Einbruchschutz.
Für mehr Komfort bei der Handhabung kann zudem umfangreiches Zubehör an Antrieben, Steuerungen sowie Schlupf- und Nebentüren angeboten werden.
Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Hallen-Anforde- rungen bietet Käuferle nicht nur in Be- zug auf Konstruktionsart und Material, sondern auch durch viele optische De- tails und Farbgebung.
Auch Sonderwün- sche werden umgesetzt.
ms Industrietore Kennziffer Käuferle, Aichach, Tel.
08251/9005-0, Fax 9005-90, www.kaeuferle.de Nass und feucht Das Resultat mangelhaft ausgekleideter Nass- und Feuchträume ist alles andere als eine Augenweide: Schmierige Wän- de, blätternde Farbschichten oder Span- nungsrisse in Wand- und Deckenflächen gehören zu den üblichen Übeln.
An- ders stellt sich die Sache dar, wenn sol- che Innenräume eine Verkleidung aus hochwertigen Hohlkammerprofilen er- halten.
Der Geschäftsbereich Bauprofile des Dahner Unternehmens SLS hält die- se Hohlkammerprofile einzeln oder als Systemlösung in vielen Varianten bereit.
Die einfach montierbaren Kunststoffpro- file verleihen Nass- und Feuchträumen hohe technische und optische Bestän- digkeit.
Sie erfordern keine laufenden Aufwendungen für Anstriche oder Kon- servierung und bieten viel innenarchi- tektonischen Gestaltungsspielraum.
Sie gelten daher auch als Ideallösung für die Verkleidung der Decken und Wände von Sanitärräumen, Umkleidekabinen oder Nasskammern im industriellen Bereich.
Gefertigt aus einem modifizierten PVC, bieten die Kunststoffprofile eine hohe Lebensdauer bei minimalem Pfle- ge- und Wartungsaufwand.
Außerdem sind sie formbeständig und schlagfest.
Und ganz gleich ob in purem Weiß oder mit einer farbigen Folierung veredelt – alle Oberflächen haben die höchsten Lichtechtheitsnoten 4 und 5 (ISO 105- A03) und erfüllen die RAL 716-1.
Da- her kann SLS – als einziger Anbieter im Markt – auf die Farb- und Witterungs- beständigkeit seiner Profile zehn Jah- re Garantie geben.
Das Nut-/Federsys- tem der Innenverkleidungsprofile ver- einfach und beschleunigt die Montage.
Das Unternehmen bietet dazu das nöti- ge Zubehör an.
ms Innenraumverkleidung Kennziffer SLS, Dahn, Tel.
06391/9243-0, Fax 9243-28, www.sls-kunststoffprofi le.de Mobile Wärme In jedem Winter gibt es Fälle, bei denen ein plötzlicher Käl- teeinbruch zu Problemen führt.
Dann heißt es ganz schnell Wärme zu schaffen, ohne lang- wierige Installation.
Das be- deutet in der Praxis: Es müssen Heizgeräte ohne Kaminabzug zum Einsatz kommen, die sofort die gewünschte Wärme zum Heizen, Trocknen, Enteisen oder Temperieren bringen.
Überall, wo es darum geht, schnell eine Wärmequelle zu schaffen, sind die Wilms-Gasheizer nützliche Helfer.
Sie sind handlich, passen laut Hersteller „in jeden Pkw-Kofferraum“ und sind im wahrsten Sinne des Wortes mobil.
Die optimale Verbrennung ermöglicht den Einsatz in jedem ausreichend belüfteten Raum.
Als Raumheizungs- und Trocknungsgerät sind die Geräte ebenso geeignet wie zum Enteisen von Maschinen und Material.
Die Gasheizer sind serienmäßig mit Über- hitzungsschutz, Schlauchbruchsicherung und Gasdruckregler ausgerüstet sowie mit einer Doppelummantelung (damit die Außenfläche nicht heiß wird).
Acht Gerätetypen decken einen Bereich von 12 bis 100 kW Heizleistung ab, mit Luftleistungen zwischen 350 und 2.800 m³ /h.
Alle Typen sind in der Leistung regelbar, wodurch sich ein wirtschaftlicher Verbrauch erreichen lässt.
Fünf der Geräte sind mit automatischer Zündung ausgerüstet und können mit Raumther- mostat betrieben werden.
ms Gasheizer Hans Wilms, Mönchengladbach, Tel.
02166/9883, Fax 83573, www.wilms.de Kennziffer