www.scope-online.de Altgediente Steilkegel vom Typ SK nach DIN 2079 wurden inzwischen vielfach abgelöst vom Hohlschaftkegel des Typs HSK.
Der Grund waren Nachteile bei höheren Drehzahlen.
Denn die Wel- le weitet sich im Bereich des Spindelkopfes unter Ein- fluss der Fliehkraft auf.
Da der massive Werkzeugschaft sich aber nicht nennenswert aufdehnt, entsteht radi- ales Spiel zwischen Welle und Werkzeug.
Als Folge zieht der Werkzeugspanner das Werkzeug weiter in die Spin- del hinein.
Im Stillstand sitzt das Werkzeug dann even- tuell unlösbar fest in der Welle.
Beim Hohlschaftkegel HSK verhindert die Plananlage, dass das Werkzeug weiter in den Spindelkopf hinein ge- zogen wird und begünstigt die Steifigkeit.
Andrerseits dehnt der relativ dünnwandige Hohlschaft sich eben- falls auf, so dass radiales Spiel erst gar nicht entsteht.
Seit Einführung des HSK – das war so etwa Mitte der 90er Jahre –, gab es eine Reihe von Ideen (zum Teil pa- tentiert) dazu, die Vorteile der Plananlage auch an der Steilkegel-Aufnahme zu realisieren.
Es ergaben sich teure Sonderlösungen mit Spindelköpfen und Werk- zeugschäften, die nicht den Normen entsprachen und vom Markt nicht angenommen wurden.
Die Universal-Kugellager-Fabrik (UKF) bietet nun eine relativ kostengünstige Lösung an, bei der sowohl die Spindel als auch die Werkzeuge universell verwend- bar bleiben.
Der Spalt zwischen Spindelstirn und Werk- zeugbund wird mit einer Scheibe überbrückt, genauer gesagt mit zwei Halbscheiben wegen der Aussparungen für die Mitnehmersteine.
Die Dicke der Scheiben und das axiale Abstandsmaß des Werkzeugbundes wurden so festgelegt, dass die Spindel (ohne Abstandsschei- ben) weiterhin mit beliebigen SK-Werkzeugen bestückt werden kann.
Der speziell geschliffene Werkzeugbund entspricht immer noch den genormten Maßen, so dass die Werkzeuge weiterhin in normgerechten SK-Spin- deln verwendet werden können.
Mit der Plananlage könnte sich bei moderaten Dreh- zahlen eine verbesserte Steifigkeit ergeben.
Bei hohen Drehzahlen wird das tiefere Hineinziehen des Werk- zeugs in die Spindel verhindert.
ms RSK Stahl- und Fertigteile Produktions- und Vertriebs GmbH Hasenkamp 1 · 25482 Appen · Tel.
04101-54 52 0 · www.rsk-stahl.de gehärtet/vergütet Rohr-(Kolbenstangen), Zylinderrohre, Maschinenteile und Spezialkolbenstangen gehärtet · vernickelt · verchromt · auch in Edelstahl Einzel- oder Serienfertigung, Fix- oder Herstellungslängen, Abnahme durch GL, TÜV, Norske Veritas etc.
einbaufertig – nach Zeichnung oder Muster Georg Martin GmbH Martinstraße 55 D-63128 Dietzenbach Tel.
+49(0)6074-40 99 0 Fax +49(0)6074-40 99 99 verkauf@georg-martin.de www.georg-martin.de M-Tech® Zwischenlagen M-Tech® Eine wirtschaftliche Lösung durch Zeitgewinn in Fertigung und Instandhaltung.
Angebotsvielfalt an Materialaufbau und Formen Garantieren minimalen Aufwand beim präzisen und flexiblen Abstimmungsprozess in der Baugruppen-Montage Zulieferer hh Kennziffer Kennziffer Kennziffer 85 Steilkegelaufnahme Kennziffer UKF Universal-Kugellager-Fabrik, Berlin, Tel.
030/410004-0, Fax 41320-46, www.ukf.de