www.scope-online.de Innovativ im Winzigen sind die Verbindungstechniker von Ejot.
Sie nehmen die Herausforderung an, die sich aus dem Trend zur Miniaturisie- rung kompletter Baugruppen ergibt – bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion dersel- ben.
Stellvertretend für andere Branchen sei in diesem Zusammenhang die der mo- bilen Kommunikationsmittel (zum Bei- spiel Smartphones) genannt, in der jedes Gramm und jeder Millimeter, der einges- part werden kann, entscheidend ist.
So kann beispielsweise eine Schrau- be vom Typ Ejot Delta PT für die Direkt- verschraubung in Thermoplaste, ausge- legt als Mikroschraube, mit einem Nenn- durchmesser von einem Millimeter her- gestellt werden.
Diese Kleinstschrauben besitzen alle Vorteile der größeren Ab- messungen.
Das Spektrum reicht da- bei von der Hand- bis zur automatisier- ten Verschraubung.
Beispielhaft sei hier die Montage von Mobiltelefonen, Leiter- platten oder medizinischen Kleingerä- ten genannt.
Durch den Einsatz selbst- formender Schrauben wird so auch bei kleinstem Bauraum eine hohe mecha- nische Festigkeit der Verbindung er- reicht.
Die maximale Festigkeit wird durch ein toleranzfrei erzeugtes Gewinde realisiert.
Bekanntermaßen existiert bei metrischen Schraubverbindungen im- mer eine definierte Toleranz in der Ge- windepaarung.
Der Vorteil der Spielfrei- heit bei selbstformenden Schraubverbin- dungen wiegt im Verhältnis umso größer, je kleiner die Verbindung ausgelegt ist.
Somit ist auch bei der Verwendung der Mikroschrauben immer eine dauerhafte, sehr haltbare Verbindung sichergestellt.
Die gewindeformende Eigenschaft die- ser Kleinstschrauben erspart weiterhin den zusätzlichen Arbeitsgang des vorhe- rigen Gewindeschneidens in das Bauteil, welches sich bei kleineren Schraubendi- mensionen ungleich schwieriger als bei größeren Abmessungen darstellt.
Weiter- hin entfällt der sehr hohe Werkzeugver- schleiß, der bei metrischen Schraubver- bindungen aufgrund des vorher notwen- digen Gewindeschneidens entsteht.
Diese Mikroschrauben sind für die Verschrau- bung in Kunststoffe, Leichtmetalle und Stahlwerkstoffe erhältlich.
ms April 2011 38 Maschinenelemente hh Mikroschrauben Kennziffer Ejot, Bad Laasphe, Tel.
02752/109-0, Fax 109-141, www.ejot.de Eine verbesserte Generation seiner Zahnstangen-Hubgetriebe bietet das Unternehmen Leantechnik unter der Bezeichnung Lifgo 5 an.
Die Vorläufer des Systems kommen seit vielen Jahren dort zum Einsatz, wo automatisierte Bewegung synchron, präzise und kraftvoll ausgeführt wer- den muss.
Namhafte Anwender aus der Automobilbranche, der chemischen Industrie und vieler weiterer industri- eller Zweige nutzen diese Zahnstangen-Hubgetriebe aus Oberhausen.
Die neue Generation löst die gleichnamige Serie 4 ab und bietet allerlei Verbesse- rungen: Trotz erhöhter Traglasten und Hubgeschwindigkeiten bis zu 3 m/s wurden die Laufgeräusche minimiert.
Eine verbesserte Querkraftaufnahme und die längere Lebensdauer sind weitere Fortschritte der Weiterentwicklung.
Reduziert wurde auch das benötigte Zubehör: Etwa 40 Prozent aller Zubhörteile konnte das Unternehmen aus dem Produktkatalog der neuen Serie streichen.
ms Zahnstangen-Hubgetriebe Kennziffer 121 Leantechnik, Oberhausen, Tel.
0208/49525-0, Fax 49525-18, www.leantechnik.de Interessante Lösungen zum Thema Wälzlager für Industriege- triebe hat NKE im Portfolio.
Dazu zählen insbesondere Zylinderrollenlager, aber auch Pendelrollenlager, Kegelrollenla- ger, Schrägkugellager und Rillenkugel- lager sowie nach Kundenwunsch gefer- tigte Sonderlager.
Die Getriebelager des Unternehmen kommen zum Beispiel im Maschinenbau, in der Bergbau- und För- dertechnik, im Schwermaschinenbau, bei der Eisen- und Stahlverarbeitung oder in Windenergieanlagen zum Einsatz.
Eine besondere Stärke des Steyrer Wälz- lagerherstellers sind einreihige Zylinder- rollenlager, die beinahe unbegrenzte An- wendungsmöglichkeiten erlauben.
Er fertigt mehr als 3.000 unterschiedliche Ausführungen von Zylinderrollenlagern.
Die Lager sind für hohe Radiallasten und mittlere bis hohe Drehzahlen geeignet.
Reinster Wälzlagerstahl gewährleistet eine lange Lebensdauer, die hohe Ober- flächengüte der Laufflächen verringert die Betriebstemperatur und reduziert Verschleiß.
Die Montage von Zylinderrol- lenlagern ist besonders einfach, da sich die Innen- und Außenringe getrennt montieren lassen.
Neben Zylinderrollenlagern produziert NKE für Industriegetriebe standardmä- ßig Pendelrollenlager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager und Rillenkugellager.
Sonderlager für Getriebe werden in enger Zusammenarbeit mit dem Anwender ent- wickelt und gefertigt.
Das Unternehmen bietet Getriebeherstellern einen umfas- senden technischen Service.
ms Kennziffer NKE Austria, A-Steyr-Gleink, Tel.
0043/7252/ 86667-345, Fax 86667-59, www.nke.at Wälzlager für Getriebe