Eingeschränkte Funktionen bei Fehlerstrom-Schutzschaltern sind unter hoher Luftfeuchtigkeit, aggres- siven Schadgasen oder Staubbelastung leider keine Seltenheit.
Die neue HD-Se- rie (Heavy Duty) der Reiheneinbau-Ge- räte aus dem Hause Doepke ist daher so konstruiert, dass die Schalter weitestge- hend unempfindlich gegenüber schäd- lichen Umwelt- und Umgebungseinflüs- sen bleiben.
Spezielle Materialien und Beschichtungen minimieren beispiels- wesie den Einfluss korrosionsfördernder Schadgase oder Ablagerungen und er- halten die Auslösefunktion des Fehler- stromschutzschalters.
Diese Serie ist so konstruiert, dass sie die Funktion des Schutzschalters auf je- den Fall erhält.
Dabei werden nicht nur durch eine besondere Kapselung schad- hafte Symptome reduziert – vielmehr begegnen die HD-Schalter dem Korro- sionsproblem direkt, denn spezielle Le- gierungen machen wichtige Baugruppen unempfindlich gegen chemische Einflüs- se.
So bleiben Säuren, deren Entstehung sich nie ganz vermeiden lassen, wir- kungslos.
HD kennzeichnet die verstärkte Aus- führung des Fehlerstrom-Schutzschal- ters für den besonders anspruchsvollen Einsatz.
In Planung und Montage un- terscheiden sich diese Geräte nicht vom herkömmlichen Fehlerstrom-Schutz- schalter.
Grundsätzlich sind alle Fehler- strom-Schutzschalter des Unternehmens auf Wunsch als Heavy Duty-Ausführung lieferbar.
Auch die allstromsensitiven Schutzschalter Typ B werden mittelfris- tig in dieser Ausführung erhältlich sein, heißt es.
st 21.
Technologie-Messe Automatisierung · Bildung · Fertigung · Forschung Maschinen- und Anlagenbau Mess- und Regeltechnik · Zulieferindustrie Kontakt: Projektleiter Wolfgang Häusle Tel.
+43 (5572) 305-421 · www.intertech.info wolfgang.haeusle@messedornbirn.at Mit: Messe Dornbirn · Täglich 9 bis 17 Uhr Fehlerstromschutzschalter Kennziffer Doepke Schaltgeräte, Norden, Tel.
04931/1806-0, Fax 1806-48, www.doepke.de Eine komplexe Elektronik in immer kompakteren Geräten verlangt nach sehr kleinen Komponenten.
Diese Forderung gilt auch für Steckverbinder.
Die Bauform Single Small Module der RJ45-Buchsen-Serie 13F-6X von YDS (Vertrieb: MSC Vertriebs GmbH) findet daher immer mehr Anwender.
Trotz integrierter Transformatoren und Dros- seln sind diese RJ45-Jacks nur 15,1 mm breit, 11,5 mm hoch und 17,6 mm tief.
Mit mehr als fünfzig verschiedenen Magnet-Konfigurationen gibt es Single Small Modules für alle PHY-Interfaces.
Sämtliche Typen erfüllen voll IEEE 802.3 und ANSI X3.263, einschließlich ?350 ?H OCL bei 8 mA und einer Isolation von 1500 Veff.
Weitere wichtige Eigenschaften sind ein geringer Crosstalk, eine niedrige Einfügungsdämpfung und eine hohe Rückflussdämpfung.
Die Single Small Modules sind in Tab-down-Ausführung ausgelegt, RoHS-konform und für Löt-Temperaturen bis 250 °C zugelassen.
Ebenso wie die Standard-Bau- formen der Serie 13F-6X sind sie für Industriecomputer, Netzwerk-Geräte, indus- trielle Steuerungen und alle anderen Systeme mit 10/100 Base-T Ethernet eine optimale Lösung.
st Kennziffer Steckverbinder MSC, Stutensee, Tel.
07249/7580, Fax 7993, www.msc-ge.com Kennziffer