www.scope-online.de Februar 2011 80 Eine Frage noch hh Immer und überall SCOPE: Herr Strub, auf Smartphones und iPads kann man heute Bücher lesen, Adressen verwalten oder Navi-Systeme nutzen.
Und immer mehr Unternehmen bieten nun auch ERP-Apps an, Abas stellt zur Cebit ebenfalls eine mobile Applika- tion vor.
Welchen Sinn macht ERP auf dem iPhone? Strub: Für ERP-Daten auf Smartphones oder iPads gibt es viele interessante An- wendungen.
Beispielsweise ermöglicht es die Außendienstanbindung der Busi- ness-Software kundenbezogene Daten wie z.B.
Verkaufsvorgänge überall auf der Welt und zu jeder Zeit im Zugriff zu haben.
SCOPE: Der Cebit-Besuch kann sich dies- mal für manchen Besucher ganz besonders lohnen – Sie verlosen auf der Messe ein ERP-System.
Ist das eine komplett instal- lierte Lösung, die der Gewinner erhält? Strub: Der Gewinner bekommt eine voll- wertige 10-Platz-Abas-ERP-Standar- dinstallation, inklusive zwei Jahren kos- tenfreier Wartung.
Die Aktion richtet sich an Start-Up-Unternehmen, aber auch an etablierte Firmen, die auf ein ska- lierbares, zukunftssicheres ERP-System bauen wollen.
Gemeinsam mit unseren in diesem speziellen Marktsegment erfah- renen Implementierungspartnern haben wir dazu ein Paket geschnürt.
Dabei stellt die abgestimmte Implementierungsme- thodik sicher, dass das System schnell und äußerst effektiv eingeführt wird.
Wir wollen mit dieser Aktion darauf auf- merksam machen, dass unsere Business- Software auch für dieses Marksegment eine preiswerte Alternative zu den dort etablierten Anbietern darstellt.
Verbun- den mit dem Vorteil auch für die zukünf- tige Entwicklung der Unternehmen und der damit steigenden Anforderungen an Skalierbarbeit und Flexibilität gerüstet zu sein.
Dass wir hier das gesamte Spek- trum der KMU abdecken, zeigen unsere mehr als 2.300 Kundeninstallationen in denen sie von 4 bis 400 ERP-Anwendern alle Unternehmensgrößen antreffen.
SCOPE: Auf der Cebit laden Sie auch zu einem internationalen ERP-Seminar ein – was sind die Themen und für wen ist das Seminar interessant? Strub: Zwei internationale Anwender un- serer Business-Software stehen im Mit- telpunkt der Veranstaltung.
Sie berichten über ihren ERP-Auswahlprozess, die Im- plementierung im Unternehmen und über den Benefit seit der Einführung.
Im An- schluss an die Vorträge gibt es ein offenes Gespräch zwischen den Referenten, den Besuchern und den anwesenden Abas- Softwarepartnern, die aus vielen Ländern mit dabei sind.
Das Seminar richtet sich an Entscheider, die gerade auf der Suche nach einem international einsetzbaren und zukunftssicheren ERP-System sind.
SCOPE: Ihr Unternehmen ist sowohl auf der Cebit, wie auch auf der vier Wochen später stattfindenden Hannover Messe präsent – welche der Messen ist für Ihr Unternehmen inzwischen wichtiger? Strub: Für uns sind beide Messen wich- tig, haben jedoch einen völlig unter- schiedlichen Charakter und Ansprech- partnerkreis.
Die Cebit wird eher von IT-Entscheidern und –Fachleuten be- sucht, während auf der Hannover Messe viele Inhaber, Geschäftsführer, Vorstän- de oder Fertigungsleiter angetroffen werden.
SCOPE: Abas feierte im letzten Jahr sein 30-jähriges Bestehen – wie sind denn Ihre Erwartungen für das 31.
Jahr? Strub: Aufgrund der stabilen wirtschaft- lichen Basis unseres Unternehmens konnten wir während der Wirtschafts- krise unser gesamtes Team halten.
So starten wir jetzt 2011 mit einer kom- petenten Mannschaft in den aktuellen Aufschwung.
Bereits 2010 konnten wir an die Erfolge von 2008 anknüpfen und erwarten 2011 zweistellige Zuwächse bei Neuinstallationen, Umsatz und Gewinn.
Vom Seminar bis zum Gewinn – Im Gespräch mit SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz erläutert Werner Strub Vorstandsvorsitzender der Abas Software AG, was den Besucher der Cebit in Halle 5 Stand C 18 erwartet.
Veranstaltungs-Tipp Am 1.
März 2011 veranstaltet die Abas Software AG von 9:30 – 12:00 Uhr im Convention Center auf dem Cebit-Messegelände (Raum Dresden) ein inter- nationales ERP-Seminar.
Die Veranstaltung richtet sich an mittelständische Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen global vertreten sind oder die sich neue, internationale Märkte erschließen wollen.
Im Mittel- punkt der Veranstaltung stehen zwei Praxisberichte von Anwendern der Abas- Business-Software.
Die Redner sind Leopold Heidegger, CFO der SKF Economos GmbH, und Ekrem Karpat, CEO der türkischen Firma Bento.
ERP-System Kennziffer Abas Software, Karlsruhe, Tel.
0721/96723-1, Fax 96723-100, www.abas.de