zurück zur Themenseite

Testlösungen für elektronische Systeme

Andreas Mühlbauer,

Messtechnik für Embedded-Designs

Rohde & Schwarz stellt auf der Embedded World seine Messtechnik für Embedded-Designs im Automotive-Bereich, für High-Speed-Digital-Schnittstellen sowie Bluetooth vor. Außerdem sind Lösungen für Leistungs-, EMV- und Power-Integrity-Messungen auf der Leitmesse mit dabei, und das Unternehmen feiert das zehnte Jubiläum seiner Oszilloskope.

Das Oszilloskopeportfolio wird einer der Schwerpunkte auf der Embedded World sein. © Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz demonstriert Messlösungen für den Automotive-Bereich, darunter die Compliance-Tests für 100/1000-GBit/s Automotive Ethernet mit einem High-Performance-Oszilloskop der RTP-Familie. Speziell für Entwickler im Bereich Elektrofahrzeuge gibt es eine kompakte und flexible Testlösung für Automotive-Battery-Management-Systeme.

Messlösungen für Wireless- und High-Speed-Digital-Interfaces

Im Wireless-Bereich vereinfachen die Tester der CMW-Plattform das Testen von Bluetooth-Low-Energy-(LE-)Geräten und -Wearables. Rohde & Schwarz hat dafür verschiedene Bluetooth-LE-Testlösungen entwickelt, die HF-Tests ohne Steuerkabel über die Luftschnittstelle durchführen. Diese ermöglichen bei einem einfachen Setup schnelle Pre-Conformance-Tests über die Luft oder Messungen in Schirmkammern.

Die High-Performance-Oszilloskope der RTP-Familie mit Messbandbreiten bis 16 GHz sind ideal für Signalintegritätsprüfungen an High-Speed-Digital-Interfaces. Sie haben integrierte Time-Domain-Reflectometry(TDR)- und Time-Domain-Transmissometry(TDT)-Messfunktionen und verfügen über ein Echtzeit-Deembedding, bei dem auch das hochgenaue Triggersystem ohne Bandbreitenbegrenzung gleich auf das bereinigte Signal zugreift.

Anzeige

EMV-Messlösungen

Im Bereich EMV zeigt das Unternehmen eine Einstiegslösung zur Messung von abgestrahlten und leitungsgeführten Störungen, die auf dem Spektrumanalysator FPC1000 und der bedienerfreundlichen EMI-Testsoftware Elektra basiert.

Außerdem präsentiert das Unternehmen den tragbaren Spektrumanalysator FPL1000, der sich mit seinen Messfunktionen für vielfältige Aufgaben eignet, so zum Beispiel für EMV-Pre-Compliance-Messungen, die Analyse von analogen und digitalen Signalen oder für die skalare Netzwerkanalyse.

Bei Embedded-Designs ist es außerdem wichtig, dass die einzelnen Module zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Reihenfolge die korrekte Stromversorgung erhalten. Das RTE-Oszilloskop in Kombination mit zwei breitbandigen RT-ZVC-Tastköpfen ist die ideale Lösung für Power-Sequencing-Messungen. Damit lassen sich simultan bis zu 20 Spannungen analysieren.

10 Jahre Markteintritt Oszilloskope

Außerdem begeht Rohde & Schwarz auf der embedded world 2020 ein besonderes Jubiläum: Vor 10 Jahren hat das Unternehmen seine ersten zwei Oszilloskop-Serien auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist das Unternehmen mit acht Gerätefamilien und Frequenzbereichen bis 16 GHz sowie Tastkopfoptionen und Software-Applikationen ein erfolgreicher Vollsortimenter in diesem Bereich.

Das Jubiläum nimmt Rohde & Schwarz zum Anlass, zehn der beliebten R&S RTB2000 Oszilloskope über das Jahr verteilt zu verlosen. Um eines der Geräte zu gewinnen, müssen Interessenten beschreiben, für welche Anwendung sie ein Oszilloskop aus dem Rohde & Schwarz-Portfolio gern einsetzen würden und was es dafür auszeichnet.

Embedded World: Halle 4, Stand 4-218

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded World

System Development Kit für Retrofit

Auf der Embedded World stellt SSV Software Systems das System Development Kit (SDK) vor, mit dem mit Hilfe von Sensoren, Gateways und KI-Diensten die IoT-Anwendungen der nächsten Generation schon heute als Retrofit realisiert werden kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite