Testlösungen für elektronische Systeme

Andreas Mühlbauer,

Messtechnik für Embedded-Designs

Rohde & Schwarz stellt auf der Embedded World seine Messtechnik für Embedded-Designs im Automotive-Bereich, für High-Speed-Digital-Schnittstellen sowie Bluetooth vor. Außerdem sind Lösungen für Leistungs-, EMV- und Power-Integrity-Messungen auf der Leitmesse mit dabei, und das Unternehmen feiert das zehnte Jubiläum seiner Oszilloskope.

Das Oszilloskopeportfolio wird einer der Schwerpunkte auf der Embedded World sein. © Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz demonstriert Messlösungen für den Automotive-Bereich, darunter die Compliance-Tests für 100/1000-GBit/s Automotive Ethernet mit einem High-Performance-Oszilloskop der RTP-Familie. Speziell für Entwickler im Bereich Elektrofahrzeuge gibt es eine kompakte und flexible Testlösung für Automotive-Battery-Management-Systeme.

Messlösungen für Wireless- und High-Speed-Digital-Interfaces

Im Wireless-Bereich vereinfachen die Tester der CMW-Plattform das Testen von Bluetooth-Low-Energy-(LE-)Geräten und -Wearables. Rohde & Schwarz hat dafür verschiedene Bluetooth-LE-Testlösungen entwickelt, die HF-Tests ohne Steuerkabel über die Luftschnittstelle durchführen. Diese ermöglichen bei einem einfachen Setup schnelle Pre-Conformance-Tests über die Luft oder Messungen in Schirmkammern.

Die High-Performance-Oszilloskope der RTP-Familie mit Messbandbreiten bis 16 GHz sind ideal für Signalintegritätsprüfungen an High-Speed-Digital-Interfaces. Sie haben integrierte Time-Domain-Reflectometry(TDR)- und Time-Domain-Transmissometry(TDT)-Messfunktionen und verfügen über ein Echtzeit-Deembedding, bei dem auch das hochgenaue Triggersystem ohne Bandbreitenbegrenzung gleich auf das bereinigte Signal zugreift.

Anzeige

EMV-Messlösungen

Im Bereich EMV zeigt das Unternehmen eine Einstiegslösung zur Messung von abgestrahlten und leitungsgeführten Störungen, die auf dem Spektrumanalysator FPC1000 und der bedienerfreundlichen EMI-Testsoftware Elektra basiert.

Außerdem präsentiert das Unternehmen den tragbaren Spektrumanalysator FPL1000, der sich mit seinen Messfunktionen für vielfältige Aufgaben eignet, so zum Beispiel für EMV-Pre-Compliance-Messungen, die Analyse von analogen und digitalen Signalen oder für die skalare Netzwerkanalyse.

Bei Embedded-Designs ist es außerdem wichtig, dass die einzelnen Module zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Reihenfolge die korrekte Stromversorgung erhalten. Das RTE-Oszilloskop in Kombination mit zwei breitbandigen RT-ZVC-Tastköpfen ist die ideale Lösung für Power-Sequencing-Messungen. Damit lassen sich simultan bis zu 20 Spannungen analysieren.

10 Jahre Markteintritt Oszilloskope

Außerdem begeht Rohde & Schwarz auf der embedded world 2020 ein besonderes Jubiläum: Vor 10 Jahren hat das Unternehmen seine ersten zwei Oszilloskop-Serien auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist das Unternehmen mit acht Gerätefamilien und Frequenzbereichen bis 16 GHz sowie Tastkopfoptionen und Software-Applikationen ein erfolgreicher Vollsortimenter in diesem Bereich.

Das Jubiläum nimmt Rohde & Schwarz zum Anlass, zehn der beliebten R&S RTB2000 Oszilloskope über das Jahr verteilt zu verlosen. Um eines der Geräte zu gewinnen, müssen Interessenten beschreiben, für welche Anwendung sie ein Oszilloskop aus dem Rohde & Schwarz-Portfolio gern einsetzen würden und was es dafür auszeichnet.

Embedded World: Halle 4, Stand 4-218

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Chassis-Kits

Box-PCs mit Kühlung

Kontron nimmt die Smartcase Chassis-Kits von Fujitsu in sein Portfolio auf. Derzeit sind fünf Varianten verfügbar: S500, S520, S700, S710 und S720. Diese dienen als Basis für fertig montierte Box-PCs bestehend aus Kontron-Motherboards inklusive...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite