Übernahme

Tesla kauft Grohmann Engineering

Der amerikanische Elektroautobauer Tesla will den im rheinland-pfälzischen Prüm ansässigen Maschinenbauer Grohmann Engineering kaufen und Deutschland zu seinem ersten ausländische Entwicklungsstandort machen, wie die "Welt" berichtet.

Tesla kauft in Deutschland ein.

Tesla wolle seine Produktion in den nächsten 3 Jahren von derzeit 100.000 Autos auf eine halbe Millionen steigern, hei0ß es weiter. Vor allem für das Model 3 (400.000 Vorbestellungen) sollen die Produktionslinien mithilfe der Maschinen aus der Eifel weiter automatisiert werden.

Grohmann hat sich auf den Bau von Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen und -Batteriemodulen sowie zum Bau von Airbags, Sensoren und Fahrassistenzsystemen spezialisiert und erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit gut 700 Mitarbeitern einen Umsatz von 123 Millionen Euro. Der Gewinn lag im Jahr 2014 bei knapp acht Millionen Euro.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Getriebeherstellung

Getriebebau für Elektrofahrzeuge

Mit der Elektromobilität sehen sich Automobilhersteller mit einem strukturellen Wandel konfrontiert. Sie müssen ihre Produktionslinien auf überwiegend EV-Modell umstellen. Doch die Getriebesysteme für Elektrofahrzeuge bringen ihre ganz eigenen...

mehr...

Formel E

Schaeffler und Audi entwickeln e-tron FE07

Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler und Audi wollen auch in Zukunft ein schlagkräftiges Team in der Formel E bilden. Die gemeinsame Entwicklung des Audi e-tron FE07 für die im Herbst 2020 startende siebte Saison wurde bereits begonnen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite