Industrie-PCs

Andreas Mühlbauer,

Rechner in verschiedenen Leistungsklassen

Die Efco-Rechnerfamilie Eagle Eyes ist vom Einsteiger- bis hin zum High-Performance-Modell mit einem Monitoring-System ausgestattet, das Daten sammelt und für Predictive Maintenance zur Verfügung steht.

Efco-Rechnerfamilie Eagle Eyes. © Efco

Die lüfterlosen Einsteigermodelle sind mit Intel-Braswell-Plattform ausgestattet. Die Eagle-Eyes-Mittelklasse verwendet die Intel-Skylake-U-Plattform. Diese Geräte eignen sich für die industrielle Bildverarbeitung. Die H-Pro-Industrie-PC-Geräte sind speziell für Automation-Control-Anwendungen konzipiert und bieten eine Kombination aus zwei oder vier PCI/PCIe-Erweiterungsslots.

Mit dem SmartSL Plus U7-200 für Embedded-Applikationen erweitert Efco zudem die SmartSL-Familie um eine Power-over-Ethernet (PoE PSE)-Funktion. Speziell für die industrielle Bildverarbeitung konzipiert, bietet die Serie 3 Gbit Ethernet-802.3at-PoE-Ports.

Embedded World, Halle 1, Stand 253

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite